1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Move-Festival bewegt 1600 Teilnehmer

  8. >

Sportlicher Aktionstag

Move-Festival bewegt 1600 Teilnehmer

Münster

Zu einem großen Erfolg wurde am Sonntag das Move Festival. Rund 1600 Gäste nahmen teil - und betätigten sich sportlich.

Gut besucht war der Borussen-Platz beim Move-Festival am Sonntag. Foto: Stadtsportbund Münster

Mit rund 1600 Teilnehmern war das Move-Festival am Sonntag nach Angaben der Veranstalter ein großer Erfolg. „Damit sprengte der Aktionstag sämtliche Erwartungen der Initiatoren Deutsche Sportjugend und Sportjugend NRW, die bei 200 bis 500 jungen Gästen lagen“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der sportliche Aktionstag wurde vom Stadtsportbund Münster auf der Sportanlage der DJK Borussia Münster mit Unterstützung des Gastgebervereins und zahlreichen weiteren Clubs organisiert: Über 1600 Gäste, darunter 1000 Kinder und Jugendliche sowie 120 ehrenamtliche Helfer, sorgten für ein Riesenspektakel an der Grevingstraße.

Zur Eröffnung des MOVE-Festivals bestaunten zahlreiche Zuschauer*innen die Show der Mammuts-Cheerleaderinnen. Foto: Stadtsportbund Münster

„Wir können mit großem Stolz sagen, dass Münster das bisher mit weitem Abstand größte Bewegungsfest nach dem Corona-Neustart auf die Beine gestellt hat“, bilanzierte Jens Wortmann, Vorsitzender der Sportjugend NRW. Neben einem Bühnenprogramm gab es Dutzende Bewegungsangebote, darunter auch viele neue und ungewöhnlicher Sportarten wie Parkour, Calesthenics, Lacrosse, Hobby-Horsing, Rugby, Cheer-Leading oder E-Sports.

Die Organisatoren zeigten sich überwältigt von der Resonanz. „Nach der langen Corona-Phase ist es sehr wichtig, besonders jungen Menschen Sport wieder näher zu bringen“, so Michael Schmitz, Vorsitzender des SSB. „Wir wollten an diesem Tag Freude an Sport und Gesundheit vermitteln, und das ist uns auch gelungen. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir dieses Leuchtturmprojekt so erfolgreich umsetzen konnten.“ Das Move-Festival war einer von drei bundesweiten Aktionstagen in ganz Deutschland. Der Aktionstag bot ein abwechslungsreiches Sportprogramm mit Spielattraktionen wie Bubbleball, Fußball-Dart, Hüpfburgen und Spikeball. Zudem gab es Mitmachangebote, und für das leibliche Wohl war ebenso gesorgt.

Freuten sich über ein gelungenes Fest in Münster (von links nach rechts): Stefan Raid (Vorsitzender Deutsche Sportjugend), Michael Schmitz (Vorsitzender SSB Münster), Simone Wendland (MdL), das Move-Maskottchen, Klaus Rosenau (Bürgermeister Stadt Münster), Jana Winkeljann (Vorsitzende Sportjugend Münster), Robin Schneegaß (Geschäftsführer SSB) und Jens Wortmann (Vorsitzender Sportjugend NRW). Foto: Stadtsportbund Münster
Startseite
ANZEIGE