1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Münster Mittendrin“: So kommt man noch an Tickets

  8. >

Vom 19. bis 21. August

„Münster Mittendrin“: So kommt man noch an Tickets

Münster

Das Stadtfest „Münster Mittendrin“ findet nach zwei Jahren Pause im August wieder statt. Wer noch Tickets für die auf dem Domplatz bereits ausverkauften Tage sucht, für den gibt es einen Hoffnungsschimmer.

Von Björn Meyer

Auf dem Stadtfest wird in diesem Jahr wieder Roland Kaiser auftreten, es wartet aber auch ein buntes Familienprogramm. Foto: Oliver Werner (2), Matthias Ahlke (r.)

Dass während der Pandemie nicht immer klar war, ob man solche berauschende Nächte wieder erleben werde, wie sie das Stadtfest „Münster Mittendrin“ vor Corona hervorgebracht hatte, ließ Ana Voogd, eine von sieben Gesellschaftern der Münster Mittendrin GmbH, bei einem Pressetermin am Dienstagmorgen nur am Rande durchblicken. Denn im Mittelpunkt des Treffens, zu dem neben allen Gesellschaftern auch Vertreter der Stadt und der Unternehmensgruppe Aschendorff, einer der beiden Partner der Veranstaltung, erschienen waren, stand eine andere Botschaft: Es geht wieder los im Herzen der Stadt, vom 19. bis 21. August steigt „ein Fest, wie es vor der Pandemie war“, so Voogd.

Neben zahlreichen sogenannten Inseln, auf denen Musik gespielt wird, aber auch andere Beiträge zu sehen und hören sein werden – die drei größten werden wie gewohnt am Drubbel, dem Dominikanerkirchplatz sowie am „Der Bunte Vogel“ stehen – rückt natürlich das Hauptprogramm auf dem Domplatz in den Fokus.

Zwar sind der Freitag, unter anderem mit Felix Jaehn und Querbeat, sowie der Sonntag mit Roland Kaiser schon ausverkauft, wer aber unbedingt doch noch an einem dieser Tage auf den Domplatz gelangen möchte, für den kann es sich lohnen, in den kommenden Wochen die Homepage von Münster Mittendrin im Blick zu halten, denn dort würden immer mal wieder zurückgegebene Karten eingestellt, wie Ana Voogd verspricht.

Für Samstag gibts es noch regulär Karten

Regulär sind Karten noch für den Samstag erhältlich. Dann werden mit Kool Savas, einer der einflussreichsten deutschen Rapper, und mit Mando Diao internationale Rockstars auftreten.

Veranstalter des Stadtfests ist die Stadt Münster, für die Fritz Schmücker am Dienstag betonte: „Man sieht derzeit, dass die Menschen Lust haben, sobald sie sich wieder sicherer fühlen, auf solche Veranstaltungen zu gehen.“ Münster Mittendrin bezeichnete Schmücker als „langjähriges Erfolgsmodell“.

Es wird in diesem Jahr eine Festival-App geben, die sämtliche Informationen zum Ablauf der Veranstaltung bereithalten wird. Unter www.mittendrin.ms lässt sie sich auf das Handy laden.

Für den Gesangswettbewerb „Voice of Münsterland“ nehmen die Organisatoren unter info@mittendrin.ms noch Bewerbungen entgegen.

Startseite
ANZEIGE