1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Friedliche Mai-Partystimmung am Aasee

  8. >

Mai-Party

Friedliche Mai-Partystimmung am Aasee

Münster

Der 1. Mai ist traditionell auch der Open-Air-Auftakt für die Partyzeit auf und an den Aaseewiesen. Besonders am Sonntagnachmittag wurde es im Bereich der Treppen und Kugeln richtig voll und laut.

Von Helmut Etzkorn

Mai-Party am Sonntagnachmittag auf den Aasee-Wiesen: Laut Ordnungsbehörden war es schon in der Nacht zuvor ziemlich voll rund um Treppen und Kugeln. Es blieb aber weitestgehend friedlich. Ähnliches wird auch vom Hiltruper See gemeldet, wo Maiausflügler unterwegs waren. Foto: Etzkorn

Fast alle kamen mit der Leeze, dennoch waren die wenigen Stellflächen für Autos ziemlich rasch belegt. Es blieb wie auch schon in der Nacht zuvor alles friedlich, so die städtischen Ordnungsbehörden in einem ersten Fazit.

Das Technische Hilfswerk hatte bereits am späten Samstagabend mehrere mobile Flutlichtmasten am See aufgebaut, Beamte der Polizei-Einsatzhundertschaft und des Ordnungsamtes standen unweit des Ufers in Bereitschaft.

Das Glasverbot wurde kontrolliert, es gab im Gegensatz zum vergangenen Sommer weder Absperrzäune noch Platzverweise durch die Behörden. Kleine Spontan-Konzerte, einige Falschparker an den Straßen rund um den See und Papiermüll in den Grünanlagen trotz vieler und eigentlich unübersehbarer Mülltonnen waren dennoch die üblichen Begleiterscheinungen besonders in den Nachtstunden.

Lage am Hiltruper See überschaubar

Ähnlich überschaubar auch die Lage am Hiltruper See, wo Gruppen mit Musik und Bollerwagen lautstark über die Waldwege pirschten. Das Ordnungsamt zeigte wie schon in den vergangenen Jahren besonders in Ufernähe Präsenz. Und das schreckte wohl viele ab, die direkt im Naherholungsgebiet ihre Ruhedecke aufschlagen und den Grill anwerfen wollten.

Locations am Hafen gut besucht

Gut besucht waren die einschlägigen Party-Locations im Hafen, in diesem Bereich waren verstärkt Streifenfahrzeuge der Polizei unterwegs. Die Autoposer-Szene zeigte sich noch nicht von ihrer lautstarken Seite, am Hafenplatz und am Albersloher Weg wurden nur vereinzelt chromblitzende PS-Boliden gesichtet.

Die Polizei und das Ordnungsamt Münster waren auf die Feierlichkeiten rund um den 1. Mai vorbereitet. Ein besonderer Fokus lag dabei auf dem Aasee, wo in der jüngeren Vergangenheit öfter Partys und Treffen eskaliert sind.

Startseite
ANZEIGE