1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Nachhaltiges Ölfilterkonzept von Hengst ausgezeichnet

  8. >

Innovationspreis des Landes

Nachhaltiges Ölfilterkonzept von Hengst ausgezeichnet

Eine besondere Ehrung erfuhr der Filterspezialist Hengst in Düsseldorf: Die vom Unternehmen entwickelte Alternative zum Öl-Anschraubfilter „Blue on“ wurde mit dem „Innovationspreis des Landes NRW“ in Düsseldorf ausgezeichnet.

wn

Juryvorsitzender Prof. Dr. Henning Kagermann (l.) und Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (r.) überreichten den Preis an Wilhelm Ardes (2.v.l.), Jens Bachmann, Silvio Nagel, Michael Böhm, Achim Brömmel, Hengst-Chef Jens Röttgering, Fabrice Zopop Fonzong sowie Dr. Gregor Karrenberg. Foto: Hengst,Schings

Der Preis ist mit 100.000 Euro dotiert, heißt es in einer Pressemitteilung. Das Geld fließt in weitere Entwicklungen. Der „Blue on“ basiert auf der Idee, ein nachhaltiges Ölfilterkonzept zu entwickeln, welches auf die herkömmliche Anschraubfilter-Schnittstelle appliziert werden kann. Aktuell befahren etwa 800 Millionen Fahrzeuge mit Öl-Anschraubfiltern die weltweiten Straßen.

Die gesamte Filtereinheit wird bei jedem Ölwechsel komplett ausgetauscht und muss aufgrund des darin verbleibenden Restöls als Sondermüll entsorgt werden. Dadurch entsteht eine Abfallmenge von 500.000 Tonnen Stahl (50 Eiffeltürme) und 142.000 Tonnen Restöl.

Startseite
ANZEIGE