1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Nachtbusse wieder länger unterwegs

  8. >

Ab nächstem Wochenende

Nachtbusse wieder länger unterwegs

Münster

Wo Gastronomie und Freizeiteinrichtungen öffnen, ist mehr Volk auf den Straßen unterwegs. Die Stadtwerke Münster reagieren darauf und bieten ab dem kommenden Wochenende wieder den regulären Fahrplan für ihre Nachtbusse an. Insbesondere für die Stadtteile ergeben sich dadurch am Wochenende beträchtliche Vorteile.

Ab dem 11. Juni fahren die Nachtbusse wieder länger. Foto: Stadtwerke

Auch wenn der Fokus der Stadtwerke weiterhin auf einem möglichst dichten Busangebot im Schul- und Berufsverkehr liegt: „Öffnungen in Gastronomie und Freizeiteinrichtungen sowie die beginnende Fußball-Europameisterschaft sorgen dafür, dass auch nachts wieder mehr Münsteranerinnen und Münsteranern unterwegs sein werden. Ihnen bieten wir nun auch nach 23 Uhr und jenseits der normalen Fahrraddistanzen wieder ein klimaschonendes und sicheres Verkehrsmittel an“, kündigt Frank Gäfgen, Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke, in einer Pressemitteilung an.

Darum fahren die Nachtbusse N 80 bis N 85 ab Freitag (11. Juni) wieder nach dem regulären Fahrplan. An den Wochenenden fahren sie durchgehend, unter der Woche findet die letzte Abfahrt am Hauptbahnhof in die Stadtteile um 1 Uhr statt.

Stadtwerke empfehlen bargeldlose Tickets

Die Stadtwerke empfehlen, bargeldlose Tickets zu verwenden. Am bequemsten für alle, die kein Abo haben, sind das „90 Minuten Ticket“ auf der Plus-Card sowie das Handyticket in der kostenlosen „münster:app“. Weiterhin gilt im Bus und an den Haltestellen die Pflicht, eine FFP2-Maske zu tragen.

Dass die Busfahrt auch in Coronazeiten sicher ist, hat übrigens kürzlich eine Studie von TU Berlin, Charité und Berliner Verkehrsbetrieben gezeigt, wie es weiter heißt: Dank der guten Durchlüftung der Fahrzeuge sammeln sich keine großen Aerosolkonzentrationen an.

Startseite