1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. 83-Jährige erkennt Nazi-Schergen als ihren Reiseleiter

  8. >

Nach der Enttarnung eines NS-Verbrechers

83-Jährige erkennt Nazi-Schergen als ihren Reiseleiter

Münster

Unfassbar: Nach unserem Bericht über die Enttarnung eines Nazi-Schergen durch eine Rechtshistorikerin hat sich eine Münsteranerin gemeldet – und die Jahrzehnte verborgene Identität des Mannes durch Urlaubsfotos bekräftigt.

Der Bildabgleich – Chlan 1941 mit seiner Freundin in bergiger Sommerlandschaft (kl. Bild) und Chlan 1957 mit der Mutter von Elvira Schult (l.) in Venedig – lässt keinen Zweifel zu: Der Reiseleiter und der Nazi-Scherge sind eine Person. Foto: Elvira Schult, Wiener Stadtarchiv

Als Elvira Schult (83) den Bericht über die Enttarnung eines hochrangigen Nazi-Schergen durch die münsterische Rechtshistorikerin Prof. Dr. Susanne Benöhr-Laqueur in dieser Zeitung liest, bekommt sie einen gehörigen Schreck. Denn den Mann auf dem Foto, Dr. Ernst Chlan, erkennt die Münsteranerin sofort, schließlich lernte sie ihn einst persönlich kennen – jedoch nicht als SS-Sturmbannführer und Intimus von Massenmörder Adolf Eichmann, sondern einige Jahre später als zuvorkommenden Reiseleiter.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE