1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Neue Werkbank und Matten für Toberaum

  8. >

Kinder- und Jugendtreff St. Gottfried erweitert Angebot

Neue Werkbank und Matten für Toberaum

Münster

Der offene Kinder- und Jugendtreff St. Gottfried, der an drei Nachmittagen in der Woche in seine Räume am Düesbergweg 142 einlädt, hat sein Angebot ausgeweitet und in den Werk- und Toberaum investiert.

Karin Höller

Sie zeigen die Möglichkeiten an der neuen großen Werkbank (v.l.): Lennard Klumpe, Gizem Gökmeyclan und Sozialarbeiterin Anna Ansmann. Foto:

Lust auf Billard, Tischlern, Kickern oder einfach nur Chillen? Der offene Kinder- und Jugendtreff St. Gottfried, der an drei Nachmittagen in der Woche in seine Räume am Düesbergweg 142 einlädt, hat sein Angebot ausgeweitet und in den Werk- und Toberaum investiert. Unter anderem wurde eine neue Werkbank angeschafft, an der nach Herzenslust mit Holz gearbeitet werden kann. „Das Konzept unseres Kinder- und Jugendtreff basiert auf Freiwilligkeit“, unterstreicht Sozialarbeiterin Anna Ansmann und betont: „Wir sind ein offener Ort für Kinder aller Kulturen, Weltanschauungen und Religionen und bieten die Möglichkeit, selbst mitzugestalten.“

Da viele Kinder wegen des Ganztagsunterrichts und weiterer Verpflichtungen kaum noch freie Zeit für sich hätten, will­ der Kinder- und Jugendtreff den Nachwuchs nicht weiter fest verplanen. Die Besucher können laut Ansmann kurzfristig entscheiden, ob sie die Aktiv-Angebote nutzen oder die Räume als Treffpunkt wählen, um mit Freunden zu chillen, zu kickern oder Billard zu spielen.

Mittwochs bieten Anna Ansmann und ihre studentischen Mitstreiter Gizem Gökmeyclan, Lennard Klumpe und Pia Klein-Reesink von 16 bis 18 Uhr kreative Angebote rund ums Werken, Hämmern und Basteln, donnerstags von 16.30 bis 18.30 Uhr gibt es Bewegungs- und Aktionsangebote und die Möglichkeit an der neuen Playstation 4 zu zocken. Freitags kann von 16 bis 18 Uhr gekocht und gebacken werden. Künftig soll es zudem eine Wunschbox für Ideen und Anregungen geben, kündigt das Leitungsteam an. In Planung seien zudem Ausflüge und spannende Angebote in den kommenden Sommerferien.

Startseite
ANZEIGE