1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Nicht vor Gericht erschienen – von Bundespolizei verhaftet

  8. >

Festnahme

Nicht vor Gericht erschienen – von Bundespolizei verhaftet

Münster

Beamte der Bundespolizei haben am Hauptbahnhof Münster einen 44-Jährigen festgenommen. Der Mann war zur Festnahme ausgeschrieben, weil er nicht zu einem Gerichtsprozess erschienen war.

Polizisten der Bundespolizei haben am Hauptbahnhof in Münster einen gesuchten Straftäter festgenommen. Foto: Colourbox.de (Symbolbild)

Einen Haftbefehl hat die Bundespolizei in Münster am Montagvormittag (25. Juli) am Hauptbahnhof vollstreckt. Bundespolizisten kontrollierten laut einer Mitteilung einen 44-Jährigen auf dem Bahnsteig. Dabei wurde ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Hamburg festgestellt.

Der Mann hatte sich wegen Nötigung, Körperverletzung und Diebstahlsdelikten vor dem Amtsgericht zu verantworten. Da er der Verhandlung im Mai unentschuldigt ferngeblieben war, wurde er zur Festnahme ausgeschrieben.

Er wurde noch am Montag dem Amtsgericht Münster zur Verkündung des Haftbefehls vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Startseite
ANZEIGE