1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Polizei registriert mehr Autoaufbrüche in Münster

  8. >

Diebstahl-Statistik

Polizei registriert mehr Autoaufbrüche in Münster

Münster

Mehr Diebstähle aus Autos: Die Polizei Münster hat einen erheblichen Anstieg von Eigentumsdelikten in Verbindung mit Fahrzeugen registriert - und warnt vor fahrlässigem Verhalten.

Die Polizei warnt vor Dieben, die Wertgegenstände aus Autos stehlen. Foto: Carsten Rehder

In Münster hat es bis Mitte Juli mehr Fälle von Diebstahl aus Kraftfahrzeugen gegeben als im Vorjahreszeitraum. Das berichtet die Polizei Münster. Im Jahr 2021 wurden bis Mitte Juli 580 Strafanzeigen bei der Polizei in Münster erstattet, aktuell liegen bereits 836 Strafanzeigen vor. Ein Plus von 256 Fällen.

Immer wieder kommt es vor, dass Diebe die günstige Gelegenheit nutzen, um sichtbar im Fahrzeug zurückgelassene Wertgegenstände zu stehlen. Dabei schlagen die Täter Autoscheiben ein, brechen Türen auf oder durchsuchen unverschlossene Fahrzeuge, wie es in der Mitteilung weiter heißt.

Die Polizei rät, niemals Wertgegenstände im Auto zurückzulassen und das Fahrzeug immer ordnungsgemäß zu verschließen.

Startseite
ANZEIGE