1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Polizisten retten Entenfamilie von der Umgehungsstraße

  8. >

Tierrettung

Polizisten retten Entenfamilie von der Umgehungsstraße

Münster

Tierische Rettungsaktion auf der Umgehungsstraße: Polizisten haben am frühen Montagabend eine Entenfamilie auf der B 51 eingefangen. Auf der Straße hatte es zuvor gefährliche Vollbremsungen gegeben. 

Von Anna Spliethoff

Die Entenfamilie wurde von der Umgehungsstraße gerettet - nur die Mutter ergriff die Flucht. Foto: Polizei Münster

Entenrettung auf der Umgehungsstraße: Polizisten haben am Montagabend eine Entenfamilie von der B 51 gerettet. Wie die Polizei bei Facebook schreibt, hatte sich gegen 17.30 Uhr ein Verkehrsteilnehmer gemeldet und von einer Entenfamilie berichtet, die orientierungslos auf der Fahrbahn der Umgehungsstraße unterwegs war. Immer wieder hätten Autofahrer Vollbremsungen gemacht, um die Tiere nicht zu gefährden.

Daraufhin rückte eine Streife zur Tierrettung aus. Mit der Hilfe des Zeugen und "einer engagierten Tierschützerin", wie die Polizei schreibt, konnten die zehn Entenküken eingefangen und vor den Gefahren des Straßenverkehrs gerettet werden. Nur die Entenmutter habe die Flucht ergriffen und konnte nicht eingefangen werden.

Entenküken werden im Zoo aufgepäppelt

Die Polizisten brachten die Entenküken in den Allwetterzoo. "Eine Mitarbeiterin des Zoos nahm sich der Küken an und wird diese solange aufpäppeln, bis sie entwicklungsgerecht ihr Entenleben in freier Wildbahn weiterführen können", teilt die Polizei mit. Der Dank der Beamten richtete sich "an die Verkehrsteilsnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer, die zum Schutz der Entenfamilie und der späteren Rettung Geduld gezeigt haben".

Startseite