1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Professor stellt Corona-Maßnahmen infrage

  8. >

Appell zu Gelassenheit und Augenmaß

Professor stellt Corona-Maßnahmen infrage

Münster

Das Coronavirus gefährdet global die Gesundheit der Menschen – und bringt das komplette Leben ins Trudeln. Professor Ulrich Keil, Epidemiologe von der Universität Münster und ehemaliger Berater der WHO, vergleicht die jetzige Epidemie mit anderen Seuchen. Er ruft zu mehr Gelassenheit auf.

Karin Völker

Prof. Dr. Ulrich Keil ist Epidemiologe an der Universität Münster. Er sieht die gegenwärtigen Maßnahmen gegen das Coronavirus kritisch. Foto: dpa

Professor Ulrich Keil, Epidemiologe und ehemaliger Direktor des Instituts für Epidemiologie und Sozialmedizin des Universitätsklinikums Münster und  langjähriger Berater der Weltgesundheitsorganisation (WHO), ist in diesen Tagen in schwerer Sorge. Epidemiologen sind Zahlenmenschen und als solcher sagt Keil: „Die unsichere Datenlage der Coronavirus-Epidemie rechtfertigt nicht die Maßnahmen, die jetzt in großen Teilen der Welt ergriffen wurden. Die Nachrichten vor allem aus Italien und Spanien schrecken auch ihn, doch Keil sieht auch: „Das Durchschnittsalter der Menschen, die mit dem Virus sterben, liegt sehr hoch.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!