1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Radfahrer kollidiert mit parkenden Autos und flüchtet

  8. >

Zeugen gesucht

Radfahrer kollidiert mit parkenden Autos und flüchtet

Münster

Ein offenbar betrunkener Radfahrer hat an der Wilhelmstraße in Münster mehrere parkende Autos beschädigt. Er war in Schlangenlinien unterwegs und stürzte mehrfach. Dann flüchtete er.

Die Polizei in Münster sucht einen Radfahrer, der mehrere Autos beschädigt hat. Foto: IMAGO/Tim Oelbermann (Symbolbild)

Ein augenscheinlich betrunkener Radfahrer hat an der Wilhelmstraße mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt.

Zu dem Vorfall, den die Polizei nun gemeldet hat, ist es bereits am 23. März (Mittwoch) gekommen. Zeugen beobachteten den unbekannten Radfahrer gegen 21 Uhr dabei, wie dieser in Schlangenlinien auf der Wilhelmstraße in Richtung Einsteinstraße fuhr. Hierbei stieß der Radfahrer laut Polizeiangaben mit einem geparkten Auto zusammen, fiel zu Boden und verletzte sich augenscheinlich am Kopf.

Radfahrer flüchtet nach Zusammenstößen mit Autos

Ein Zeuge alarmierte die Polizei und bot dem Mann seine Hilfe an. Diese lehnte der Radfahrer allerdings ab und setzte seine Fahrt fort. Kurz darauf stürzte er erneut gegen parkende Autos. Anschließend flüchtete der Unbekannte in Richtung Einsteinstraße.

Der Radfahrer ist etwa 40 bis 50 Jahre alt, circa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß und hatte laut Zeugenaussagen graue Haare, keinen Bart und trug eine graue Fleece-Jacke. Der Mann war auf einem gelben Damenfahrrad mit Fahrradkorb auf dem Gepäckträger unterwegs.

Die Polizei bittet um Hinweise und nimmt diese unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite
ANZEIGE