1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Ratten-Schlupfloch in Bäckerei ist dicht

  8. >

Video mit Nager im Brotkorb

Ratten-Schlupfloch in Bäckerei ist dicht

Münster

Aufreger im Netz: Im Internet kursiert ein Video, in dem eine Ratte durch eine Bäckerei-Filiale in Münster läuft. Jetzt melden sich die Betreiber und die Stadt zu dem Vorfall zu Wort.

Wegen des Rattenbefalls in einer Bäckerei im Geist-Viertel haben die Betreiber zusammen mit der Stadt Münster Köder ausgelegt. (Symbolfoto) Foto: imago stock&people

Das Schlupfloch, durch das eine Ratte in die Bäckerei-Filiale von Schrunz am Sentmaringer Weg im Geist-Viertel gelangt war, ist noch vor Weihnachten verschlossen, das Tier mittlerweile beseitigt worden. Das teilen die Stadt Münster und die Bäckerei auf Anfrage übereinstimmend mit. Eine Gefährdung für die Kundinnen und Kunden oder Mitarbeitenden der Bäckerei bestehe nicht mehr.

Der Rattenbefall in der Bäckerei-Filiale wurde durch Videos öffentlich, die im Internet kursierten. Darin ist unter anderem zu sehen, wie eine Ratte nach Ladenschluss durch einen Korb mit Brötchen läuft.

Den Ungeziefer-Befall hatten die Bäckerei-Betreiber laut Stadt den Behörden noch vor den Weihnachtsfeiertagen gemeldet, woraufhin Mitarbeitende der Stadt Maßnahmen zur Bekämpfung eingeleitet hätten. Am Tag vor Heiligabend wurden Köder und Schlagfallen ausgelegt, wie die Betreiber mitteilen. In der Nacht sei dann das Video entstanden, das die Ratte zeigt, die zu dem Zeitpunkt schon Köder gefressen hatte, wie es in der Stellungnahme weiter heißt. „Am nächsten Morgen lag sie dann tot im Laden.“

Eine Grundreinigung der Filiale habe bereits stattgefunden, in Kürze folge eine Desinfektion, „um ganz sicherzugehen, dass sämtliche Keime abgetötet sind“.

Regelmäßige Kontrollen

Grundsätzlich würden alle Filialen regelmäßig kontrolliert und mit Köderstationen versorgt. Das werde in den Filialen dokumentiert und von der Stadt Münster kontrolliert, teilt die Bäckerei mit.

Die Stadt erklärt, dass bei Rattenbefallsmeldungen wie in diesem Fall städtische Mitarbeitende in den gemeldeten Bereichen Köder in öffentlichen Kanalschächten auslegten. Die letzte Beköderung der Schächte in dem Bereich der besagten Bäckerei-Filiale am Sentmaringer Weg 120 habe vom 19. Juli bis zum 10. Oktober 2022 stattgefunden. Einmal im Jahr würden dort Köder ausgelegt. Grund dafür sei unter anderem der dort stattfindende Wochenmarkt und das dadurch entstehende Nahrungsangebot für Ratten – unter anderem durch weggeworfene Lebensmittel.

Die Rattenbefallsmeldungen in diesem Bereich seien jedoch nicht höher als im restlichen Stadtgebiet, eine Rattenplage gibt es laut Stadt in Münster nicht.

Startseite
ANZEIGE