1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Räuber-Duo dringt in zwei Wohnungen an der Westfalenstraße ein

  8. >

Zeugen gesucht

Räuber-Duo dringt in zwei Wohnungen an der Westfalenstraße ein

Münster-Hiltrup

Mit Schlagstöcken sind zwei unbekannte Täter am späten Dienstagabend in Hiltrup in zwei Wohnungen eingedrungen. Sie attackierten zwei Bewohner - beide wurden verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Räuber-Duo machen können. Foto: dpa (Symbolbild)

Ein Räuber-Duo ist am späten Dienstagabend gegen 23.50 Uhr in zwei Wohnungen an der Westfalenstraße eingedrungen. Die Unbekannten brachen laut einer Mitteilung der Polizei zunächst eine Wohnung in dem Mehrfamilienhaus auf. Sie attackierten den 25-jährigen Bewohner und verletzten ihn. Die Diebe schnappten sich zwei Mobiltelefone und Bargeld.

Anschließend öffneten die Täter gewaltsam die Tür einer Nachbarwohnung. In der Wohnung griffen sie einen 37-Jährigen an und verletzten ihn ebenfalls. Aus der Wohnung nahmen sie Bekleidung mit und flüchteten. Rettungskräfte brachten die Verletzten in ein Krankenhaus.

Hintergründe im persönlichen Umfeld

Einer der Täter ist etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß. Er hat eine normale Statur, dunkle Augen und nach Zeugenaussagen einen leicht dunklen Hautteint. Der Unbekannte trug dunkle Kleidung mit einem Kapuzenoberteil. Sein Komplize ist schlank und war mit einer schwarzen Sturmhaube und einer dunklen Jogginghose bekleidet. Das Duo setzte bei den Überfällen Schlagstöcke ein und hatte einen Rucksack und eine Umhängetasche dabei.

Die Hintergründe der Überfälle, die laut Polizei nach ersten Erkenntnissen im persönlichen Umfeld zu suchen sind, dauern an. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite