1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Rosenmontagszug in Münster startet um 13.11 Uhr

  8. >

Karneval 2020

Rosenmontagszug in Münster startet um 13.11 Uhr

Münster

84 Motivwagen, 24 Fußgruppen und acht Spielmannszüge werden sich am Rosenmontag pünktlich um 13.11 Uhr (eine Stunde später als früher üblich) am Schlossplatz in Bewegung setzen.

Ralf Repöhler

Der Rosenmontagspunkt startet um 13.11 Uhr am Schlossplatz und führt dann durch die Stadt. Der Kommandowagen wird ab 15 Uhr den Prinzipalmarkt erreichen, der Prinzenwagen gegen 17 Uhr. Foto: Grafik: Christ

Münster freut sich auf den Rosenmontagszug: „Wir werden pünktlich um 13.11 Uhr starten“, ist der Präsident des Bürgerausschusses Münsterscher Karneval (BMK), Dr. Helge Nieswandt, optimistisch. Die Wetterfrösche sagen ab Mittag leichten Regen voraus, die Temperaturen sollen im zweistelligen Bereich liegen, der stürmische Wind über Nacht abflauen. „Ein bisschen Nass können die Münsteraner. Die Karnevalisten haben alle Regencapes auf den Wagen“, sagt Nieswandt. Der Amelsbürener Zug war Sonntag abgesagt worden.

Buntes Programm

Die 84 Motivwagen, 24 Fußgruppen und acht Spielmannszüge werden sich am Rosenmontag um 13.11 Uhr (eine Stunde später als früher üblich) am Schlossplatz in Bewegung setzen. Zugkommandant Lothar Hitziger rechnet damit, dass der BMK-Kommandowagen an der Spitze des Rosenmontagszugs gegen 13.30 Uhr das Theater, gegen 14 Uhr den Servatiiplatz, gegen 14.15 Uhr die Engelenschanze, gegen 14.30 Uhr den Ludgeriplatz und gegen 15 Uhr das Rathaus erreicht. Der Prinzenwagen am Ende des Zuges wird die genannten Stationen gut eineinhalb Stunden später passieren.

LIVE

Der Liveticker zum Rosenmontagszug in Münster

Erklärung des BMK zum Anschlag von Hanau

„Wir sind in tiefem Schmerz mit den Opfern des Anschlages und deren Familien verbunden. Das Attentat hat uns sehr erschüttert. Nach der gestrigen Gedenkminute am Platz des Westfälischen Friedens haben wir uns klar für die Durchführung der weiteren Feierlichkeiten und des Höhepunktes des Karnevals mit dem Rosenmontagszug entschieden. Denn Prinz Thorsten II. verkündet in seinem Lied: „Münsters Karneval ist laut und bunt“. Unsere Jugendprinzengarde spricht uns mit ihrem Motto ebenso aus dem Herzen: „Karneval ist die Brücke, die uns alle verbindet.“ Diese beiden Aussagen zeigen die Einstellung der Karnevalisten zum Trotz gegen solche verqueren politischen Einstellungen und den Rassismus. Bunt soll der Karneval sein, weil er nicht nur alle Bevölkerungsschichten verbindet, sondern auch die hier lebenden Nationalitäten und Religionen. Genau dies trägt der Karneval in Münster in dieser Session nach vorne!“

Straßensperrungen

Schon ab 9 Uhr stellen sich die Zugteilnehmer auf dem Schlossplatz auf. Dann können Autofahrer nicht mehr in die Straße Schlossplatz einfahren. Alle anderen Straßen, die an der Zugstrecke liegen, werden zwischen 12 und 19 Uhr gesperrt. An zahlreichen Stellen in der Innenstadt besteht Rosenmontag zudem ein Halteverbot. Fahrzeuge, die dort abgestellt worden sind, werden abgeschleppt.

Einige Parkplätze können während des Umzugs nicht angefahren und auch nicht verlassen werden. Bis spätestens 19 Uhr sollen die allermeisten Sperrungen wieder aufgehoben sein, teilt die Stadtverwaltung mit.

Wem der Rosenmontagsumzug in Münster mit seinen 100 000 erwarteten Besuchern zu groß ist, findet vielleicht im Umland etwas Passendes - in unserer Fotostrecke mit den diesjährigen Rosenmontagsumzügen im Münsterland:

Startseite
ANZEIGE