1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Änderungen auf der Linie RB 64: Schienenersatzverkehr im September

  8. >

Zugstrecke Münster-Gronau-Enschede

Änderungen auf der Linie RB 64: Schienenersatzverkehr im September

Münster/Gronau

An zwei Wochenenden im September kommt es auf der Linie RB 64 zwischen Münster und Enschede aufgrund von Bahnübergangsarbeiten zu Fahrplanänderungen. Hiervon betroffen ist auch die Linie RB 20240.

 Die RB 64 fährt zwischen Münster und Enschede. Foto: Gunnar A. Pier

Aufgrund von Bahnübergangsarbeiten kommt es vom 4.  auf den 5. September sowie dem 11. auf den 12. September auf der Strecke zwischen Münster und Enschede zu Änderungen im regulären Bahnverkehr.

Am ersten der beiden Wochenenden werden einige Züge der Linie zwischen dem münsterischen Hauptbahnhof und Altenberge von 21.45 bis 2.45 Uhr durch Busse ersetzt.

Dies betrifft ab 1.08 Uhr auch die RB 20240. Dabei fahren die Busse 38 Minuten früher los und kommen 31 Minuten später in Münster an. Da der Bus Altenberge 33 Minuten später als sonst erreicht, wird ein zusätzlicher Zug von Altenberge nach Gronau eingerichtet. Dahingegen fährt die RB 20232 13 bis 18 Minuten früher.

Hier weitere Informationen zum Wochenende 4./5. September.

Busverkehr zwischen Altenberge und Steinfurt

Auch am folgenden Wochenende gelten geänderte Zeiten: Zwischen 22 Uhr und 3.15 Uhr nachts werden die Züge zwischen Altenberge und Steinfurt-Burgsteinfurt durch Busse ersetzt. Dabei sind die Fahrzeiten bis zu 44 Minuten später angesetzt.

In Steinfurt-Burgsteinfurt kann man entweder mit Zügen des nächsten Taktes oder zusätzlich eingerichteten Zügen die Fahrt fortsetzen. Die Mitnahme von Fahrrädern in den Bussen ist jeweils nicht möglich.

Hier weitere Informationen zum Wochenende 11./12. September.

Startseite