1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Singen auf dem Prinzipalmarkt für Frieden in der Ukraine

  8. >

Friedenslieder

Singen auf dem Prinzipalmarkt für Frieden in der Ukraine

Münster

Seit mehr als zwei Monaten herrscht in der Ukraine Krieg. Jetzt möchte der Münsteraner Ulrich Overesch ein besonderes Friedenszeichen setzen und lädt zum gemeinsamen Singen auf dem Prinzipalmarkt ein.

Auf dem Prinzipalmarkt in Münster möchte Ulrich Overesch eine Friedenskundgebung veranstalten. Foto: dpa (Symbolbild)

Der Münsteraner Ulrich Overesch plant eine große Friedenskundgebung auf dem Prinzipalmarkt. Um ein Zeichen für Frieden in der Ukraine zu setzen und der eigenen Meinung zum russischen Angriffskrieg Ausdruck zu verleihen, sollen gemeinsam Friedenslieder gesungen werden. Unterstützung bei der Umsetzung bekommt Overesch laut einer Pressemitteilung von den Firmen "Rudelsingen GmbH" und "Kompakt Sound".

Demnach sind alle Münsteranerinnen und Münsteraner eingeladen, sich an der Kundgebung auf dem Prinzipalmarkt zu beteiligen. Diese soll am 8. Mai, dem Tag der Kapitulation des Nazi-Regimes vor 77 Jahren, stattfinden. Beginn ist laut Ankündigung um 16 Uhr. Gemeinsam sollen Friedenslieder gesungen werden, auch Redebeiträge zum aktuellen Geschehen in der Ukraine sind geplant.

Bei der Aktion auf dem Prinzipalmarkt sollen zudem Geldspenden für die Aktion "Kleiner Prinz e.V." und die Ukraine-Hilfe in Lublin, Münsters polnischer Partnerstadt, gesammelt werden.

Startseite
ANZEIGE