1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Sollen die Brunnen in Münster saniert werden?

  8. >

Pro und Contra

Sollen die Brunnen in Münster saniert werden?

Münster

Soll die Stadt schon zum Jahr 2023 den erforderlichen Gesamtbetrag von zwei Millionen Euro zur Sanierung der Brunnen in den Haushalt einstellen?

Von Klaus Baumeister und Pjer Biederstädt

Der Lambertibrunnen gehört zu den defekten Brunnen in Münster. Seit 2004 wird nicht mehr investiert. Foto: Oliver Werner

Hand aufs Herz: Über die Frage, wie wichtig plätschernde Brunnen für das Wohlergehen in der Stadt sind, kann man trefflich diskutieren. Wenn eine Mehrheit im Rat indes dafür ist, es plätschern zu lassen, dann bitte „Klotzen statt Klecken“, zwei Millionen fest verplanen und auch festlegen, was dafür eingespart werden soll. Ansonsten passiert nämlich das, was aktuell hundertfach in Münster passiert. Mit kleinen Beträgen werden Projekte „angefüttert“ und Erwartungen geweckt, die großen Beträge kommen aber später auf den Tisch, am besten erst in der nächsten Legislaturperiode nach 2025. Das geht so nicht. (Von Klaus Baumeister)

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE