1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Soziales Unternehmertum im Fokus

  8. >

Fünfte Social Impact Night am Montag in der Trafostation

Soziales Unternehmertum im Fokus

Münster

Auf Profit ausgerichtete Unternehmen kennt jeder, in der Trafostation geht es am kommenden Montag allerdings um Start-ups, die das soziale Wirtschaften in ihren Mittelpunkt gestellt haben.

Bei der Social Impact Night trifft sich Münsters Social-Entrepreneurship-Szene, um sich auszutauschen und zu vernetzen. Foto: Christian Berlin

Am Montag (19. September) steht in der Trafostation in Münster das soziale Unternehmertum im Rampenlicht. Bei der fünften Social Impact Night, ausgerichtet von Fachhochschule (FH) Münster und TAFH Münster GmbH in Zusammenarbeit mit dem Verein Social Impact, kommt Münsters Social-Entrepreneurship-Szene zusammen, um sich auszutauschen und zu vernetzen – und bei Impulsvorträgen der Start-ups ­Grome, Iniciato und YooLeo von konkreten Praxisbeispielen zu lernen.

„Es wird immer viel über soziales Wirtschaften gesprochen, doch die Start-ups bekommen nur selten eine Bühne, auf der sie sich auch vorstellen können“, erklärt Michael Kortenbrede, Gründungsberater im Bereich Social Entrepreneurship im Team von FH Münster und TAFH Münster. „Dass wir die nächste Social Impact Night nun in der Trafostation abhalten können, freut mich sehr. Dort hat die Veranstaltungsreihe angefangen – es geht zurück zu den Wurzeln.“

Akteure aus Münster

Bei den Referenten und Referentinnen handelt es sich um Akteure, die in Münster gegründet haben und mit Ausnahme von ­Grome auch weiterhin in der Stadt zu Hause sind. Grome ist zwar inzwischen ansässig in Hamburg, hat aber das Gründungsförderungsprogramm im Reach Euregio Start-up Center in Münster durchlaufen. Grome bietet Teamentwicklungs-Formate im Freien für mehr Gesundheit und Zusammenhalt am Arbeitsplatz an, bei denen die Teilnehmenden gemeinsam in einem Garten arbeiten, geerntete Lebensmittel miteinander zubereiten und in Workshops etwas zu mentaler Gesundheit, Zeitmanagement, Kommunikation oder Organisationsentwicklung lernen.

Teilnahme ist kostenlos

Dem Coaching hat sich auch das Start-up Iniciato verschrieben. Iniciato berät Führungskräfte, um einen bewussten und nachhaltigen Führungsstil in deren Unternehmen zu etablieren. Das Team von YooLeo hingegen entwickelt eine Videoplattform für Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren, die ihnen Inhalte über Nachhaltigkeitsthemen vermitteln und einen verantwortungsvollen Umgang mit Medien beibringen soll.

Die Social Impact Night startet am 19. September um 19 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch müssen sich Interessierte vorab registrieren; weitere Infos unter fh.ms/SocialImpact5.

Startseite
ANZEIGE