1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Spielplatzgeld umgeleitet

  8. >

Ärger in der Sitzung der Bezirksvertretung

Spielplatzgeld umgeleitet

Münster

Neuer Zoff zwischen der Stadtverwaltung und der Bezirksvertretung (BV) Mitte: Geld, das die BV in Spielplatzsanierungen investieren möchte, wird umgeleitet an ein externes Büro, das Spielplatzsanierungen planen soll.

Von Klaus Baumeisterund

Der Spielplatz am Freiburger Weg (autofreie Siedlung Weißenburg) kann erst im kommenden Jahr saniert werden, obwohl die Bezirksvertretung Mitte ihn auf die Liste für 2021 gesetzt hat. Foto: Oliver Werner

Parteiübergreifend war die Verärgerung in der Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Münster-Mitte am Dienstagabend sehr groß. Der Grüne Gerwin Karafiol sprach von einer „Frechheit“, der Christdemokrat Hans-Christoph Vogelberg wetterte: „Die Stadt greift in unsere Kasse“, und Bezirksbürgermeister Stefan Nonhoff kündigte eine Reaktion an: „Wir dürfen uns das nicht mehr gefallen lassen.“ Selbst der sonst für seine sehr moderaten Töne bekannte Sozialdemokrat Martin Honderboom klagte darüber, dass die BV nicht „vorab eine Information erhalten“ habe.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!