1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Kirchenabriss für eine neue Kirche

  8. >

St. Clemens in Hiltrup

Kirchenabriss für eine neue Kirche

Münster-Hiltrup

Am künftigen Quartierszenttrum in Hiltrup-Ost soll die katholische Marienkirche weichen. Zugleich ist der Bau einer russisch-orthodoxen Kirche fest eingeplant. Die katholische Gemeinde St. Clemens will das nicht kritisieren, spricht aber von einer „paradoxen Situation“.

Von Michael Grottendieck

Die Kirche St. Marien in Hiltrup-Ost Foto: Grottendieck

„In den Planungen sind die Kirche und das Pfarrheim nicht mehr da.“ Der stellvertretende Vorsitzende des Kirchenvorstandes der Gemeinde St. Clemens, Reinhard Mangels, bestätigte, was zuvor als Skizze des neuen Stadtteilzentrums an die Leinwand projiziert wurde. „Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, damit etwas Neues entstehen kann. Wenn die Kirche stehen bliebe, wäre kein neues Ortsteilzentrum möglich.“ Die Planer sehen die Ansiedlung eines Vollsortimenters mit Bäckerei, einen Discounter, einen Drogeriemarkt und einiges mehr vor.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE