1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Stadt schließt Sperrung der Aasee-Wiese nicht aus

  8. >

Erneut Partys und Müllberge

Stadt schließt Sperrung der Aasee-Wiese nicht aus

Münster

Nach weiteren Partys und viel Müll in der Nacht zu Donnerstag will die Stadt eine vorübergehende Sperrung bestimmter Bereiche am Aasee nicht mehr auszuschließen. Unterdessen kündigen Ordnungsamt und Polizei auch für dieses Wochenende eine starke Präsenz im gesamten Stadtgebiet, vor allem aber am Aasee an.

Von Martin Kalitschke

Zweieinhalb Tonnen Müll hinterließen die Feiernden in der Nacht zu Donnerstag am Aasee. Das Foto zeigt die Situation an den Aaseekugeln am Donnerstagmorgen. Foto: hpe

Nach mehreren Party-Nächten mit viel Müll und Lärm bis 5 Uhr morgens werden in der Politik erste Rufe laut, die Wiese an den Aaseekugeln vorübergehend abzuriegeln. So regt CDU-Ratsherr Stefan Leschniok auf Facebook an, das Areal an bestimmten Tagen zeitlich befristet (20 bis 6 Uhr) zu sperren – „wenn das Pro­blem nicht anders zu lösen ist“. Die Verwaltung betonte am Freitag, dass eine vorübergehende Sperrung bestimmter Bereiche am Aasee nicht ausgeschlossen sei. Konkrete Pläne gebe es aber noch nicht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!