Schlaganfall-Behandlung

Stadt weckt Stroke Unit aus Tiefschlaf - Bezirksregierung verärgert

Münster

Die Stroke Unit am Clemenshospital in Münster hat die vergangenen Monate mehr oder weniger im Dornröschenschlaf gelegen. Das ändert sich nun: Die Stadt Münster hat in einer Verfahrensanweisung geklärt, dass Notärzte ihre Patienten ab sofort ins nächstgelegene Krankenhaus bringen soll. Das bedeutet, dass die Uniklinik Münster und das Herz-Jesu-Krankenhaus in Münster-Hiltrup Konkurrenz bekommen.

Stefan Werding

Die Stadt Münster hat ihren Rettungsdienst aufgefordert, Schlaganfallpatienten ab sofort auch ins Clemenshospital zu bringen – obwohl die Klinik keine anerkannte Stroke Unit hat. Das geht aus einer „Verfahrensanweisung Schlaganfall“ hervor, die die Stadt am 1. Februar an ihre Notärzte und Rettungssanitäter verschickt hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!