1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Stadtwerke reaktivieren am Nachmittag weitere Linien

  8. >

Busse in Münster fahren wieder

Stadtwerke reaktivieren am Nachmittag weitere Linien

Münster

Am Mittwochnachmittag kehren einige Buslinien in Münster auf die Straßen zurück. Zunächst werden aber teilweise noch Umleitungen gefaren, weil noch nicht alle Streckenabschnitte befahrbar sind, wie die Stadtwerke mitteilen. 

Dirk Anger

Die Stadtwerke reaktivieren nach und nach weitere Buslinien. Foto: Oliver Werner

Nach dem schneebedingten Stillstand bis Dienstagmittag kommt der Busverkehr auf den freigeräumten Straßen der Stadt nach und nach wieder ins Rollen. Weitere fünf Linien nahmen am Mittwoch ihren Betrieb auf. Damit haben nach Auskunft des verantwortlichen Stadtwerke-Geschäftsführer Frank Gäfgen rund 160 000 Münsteranerinnen und Münsteraner eine bediente Haltestelle maximal 300 Meter von der Haustür entfernt.

Am Donnerstag will das Unternehmen weitere Busse auf die Straße bringen, wie es heißt. Bis allerdings alle 25 Stadtwerke-Linien unterwegs sind, könnte es nach Einschätzung von Unternehmenssprecher Florian Adler nicht bis Anfang nächster Woche dauern.

Die Linie 2 bietet am Donnerstag eine Verbindung zum Universitätsklinikum Münster (UKM). Die Alte Sternwarte, die Scharnhorststraße und die Innenstadt kann sie noch nicht anfahren.

Die Linie 2 startet und endet nicht wie gewohnt an der Alten Sternwarte, sondern an der Buskehre Schmeddingstraße. Sie fährt von dort aus über die Albert-Schweitzer-Straße und bietet so eine direkte Verbindung zum UKM. Weiter geht es über Coesfelder Kreuz, und den Ring bis zur Weseler Straße. Zur Hauptverkehrszeit zwischen etwa 6:30 und 9 Uhr sowie 13:30 und 18 Uhr fahren die Busse der Linie 2 nach Handorf, in den Zwischenzeiten enden sie an der Haltestelle Mauritz-Mitte. Eine durchgehende Verbindung nach Handorf soll schnellstmöglich eingerichtet werden.

Am Mittwochnachmittag nahmen die Linie 15 zwischen Albachten und Kinderhaus sowie die Linie 5 zwischen Hiltrup und Nienberge ihren Betrieb auf. Auch die Linie 8 zwischen Wolbeck und Coerde ging wieder auf Fahrt. Allerdings, darauf wiesen die Stadtwerke ausdrücklich, sind noch nicht alle Streckenabschnitte wieder befahrbar.

Strecken sind teilweise noch nicht befahrbar

Startseite
ANZEIGE