1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Ölspur sorgt für Chaos im Feierabendverkehr

  8. >

Mehrere Hauptverkehrspunkte betroffen

Ölspur sorgt für Chaos im Feierabendverkehr 

Münster

Böse Überraschung für viele Autofahrer im Feierabendverkehr: Am Mittwochabend ging gleich auf mehreren wichtigen Verkehrsstraßen in Münster nichts mehr. Grund dafür war eine Ölspur. 

Von Jonas Wiening und Lukas Speckmann

Symbolbild: Ein Schild mit dem Warnhinweis «Ölspur» wird aufgestellt. Foto: Carmen Jaspersen

Eine Ölspur auf der Umgehungsstraße sorgte am frühen Mittwochabend für beispielloses Chaos im Feierabendverkehr. Nach zwei Verkehrsunfällen musste die Umgehungsstraße komplett gesperrt werden, rund um Weseler Straße und Hammer Straße ging nichts mehr.

Unbekannter Verursacher

„Einen solchen Stau habe ich in den letzten zehn Jahren nicht erlebt“, berichtete ein festgefahrener Pendler aus seinem Auto heraus. Nach Angaben eines Polizeisprechers war der unbekannte Verursacher offenbar von der Robert-Bosch-Straße auf die Umgehungsstraße und dann in Richtung Autobahnkreuz Münster-Süd gefahren: Die Ölspur zog sich bis in Höhe Brillux und verlor sich dann allmählich.

Entwarnung nach drei Stunden

Kurz vor 18 Uhr wurde das Problem gemeldet; nach zwei offenbar ölbedingten Unfällen – es blieb bei Sachschäden, anscheinend wurde niemand verletzt – sperrte die Polizei die Auffahrten und versuchte den Verkehr über die Weseler Straße abzuleiten. Eine Spezialfirma kümmerte sich um die Reinigung des betroffenen Straßenabschnitts – was etwa drei Stunden in Anspruch nahm.

Startseite
ANZEIGE