1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Storno“ macht Inventur

  8. >

Karten ab Montag erhältlich

„Storno“ macht Inventur

Münster

Die Corona-Pandemie machte auch vor Kabarettisten nicht halt. Nun aber sind sie wieder da: Das Storno-Trio Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther meldet sich mit einem neuen Programm zurück. Im August tritt es mehrfach unter Bäumen auf.

Zehn Auftritte im Schlossgarten, für die es ab Montag Karten gibt (v.l.): Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther liefern mit Storno im August einen Mix aus intelligenter Analyse, komischem Zusammenspiel und musikalischen Zutaten. Foto: pd

Wer die Storno-Kabarettisten kennt, weiß wie man Krisenzeiten mit angemessenem Gelächter ausklingen lässt. Nach der obligatorischen Corona-Zwangspause kehren Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther jetzt mit einem komplett neuen Programm „Die Sonderinventur“ auf die Bühnen der Region zurück.

Gleich zehn Auftritte zeigt das Trio zwischen dem 8. und 19. August im Schlossgarten-Pavillon und kommentiert: „Wir bieten Storno unter Bäumen – für alle, die Lust haben, sich einen Ast zu lachen.“ Am Montag (21. Juni) um 12 Uhr beginnt auf www.localticketing.de der Vorverkauf. Weil Storno-Auftritte in Münster erfahrungsgemäß sehr schnell ausgebucht sind, sollten sich Storno-Fans jetzt auf www.storno.org über den passenden Termin informieren, heißt es in der Ankündigung.

Stoßlüften in der Meinungsküche

„Wir freuen uns sehr über das allgemeine Lockermachen und wollen diese Zeit mit durchweg neuem, aktuellem Storno-Stoff bereichern“, heißt es bei den Storno-Akteuren. In der Meinungsküche sei es schließlich dringend Zeit zum Stoßlüften. „Während die Ministerpräsidentenkonferenz versuchte, das Virus durch seine Regeln zu verwirren, brach in vielen Haushalten eine Wehrmachtsdebatte aus. Homeoffice, Kinderbetreuung, Pflege, Hausarbeit, Einkäufe – wer macht’s?“, analysiert Funke. Doch Storno richtet den Blick auch nach vorne und wirft zukunftsweisende Fragen wie diese auf: „Ist das Eigenheim der Diesel unter den Nackenkoteletts?“ Lachen sei übrigens das beste Mittel zur Stärkung des Immunsystems und damit fast so wertvoll wie Klopapier, so das Trio.

Veranstalter der Auftritte im Schlossgarten ist der Verein Kreativ-Haus. Die Termine: 8. August (Sonntag), 9. August (Montag) und 10. August (Dienstag) jeweils um 16 und 20 Uhr sowie 16. August (Montag), 17. August (Dienstag), 18. August (Mittwoch) und 19. August (Donnerstag) jeweils um 20 Uhr.

Startseite