1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Probleme mit 5000 Straßenlaternen in Münster

  8. >

Beleuchtung

Probleme mit 5000 Straßenlaternen in Münster

Münster

In der Nacht von Sonntag auf Montag haben tausende Straßenlaternen in Münster Probleme bereitet. In weiten Teilen des Stadtgebiets setzten die Laternen immer wieder aus. Doch die Ursache wurde gefunden.

Von Luca Pals

Zahlreiche Straßenlaternen in Münster haben in der Nacht von Sonntag auf Montag Probleme bereitet. Foto: IMAGO/Hartenfelser (Symbolbild)

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat es in Münster Probleme mit knapp 5000 Straßenlaternen gegeben. Die Laternen setzten in der Nacht immer wieder aus. Der Defekt wurde den Stadtwerken nach Angaben eines Sprechers in der Zeit zwischen 22 und 24 Uhr – zuerst von der Polizei – gemeldet.

Betroffen waren Laternen im Bereich von Albachten über einen Abschnitt der Weseler Straße bis in die Innenstadt. Dort wurden die Probleme unter anderem am Hauptbahnhof, am Bült sowie im Kreuzviertel gemeldet.

Stadtwerke schließen Hackerangriff aus

Einen Hackerangriff konnten die Stadtwerke laut eines Sprechers schnell ausschließen. Ursächlich sei ein Fehler in der Steuerungstechnik gewesen. Durch diese wurden falsche Schaltsignale an die Leuchten gesendet.

Der Defekt konnte schnell behoben werden, die Stadtwerke wollen in den nächsten Nächten besonders auf die Funktionsfähigkeit achten. Geplant ist, bereits in der kommenden Nacht auf die normale Steuerung zurückgreifen zu können.

Startseite
ANZEIGE