1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Pflegekräfte am UKM streiken für bessere Arbeitsbedingungen

  8. >

Uniklinik Münster

Pflegekräfte am UKM streiken für bessere Arbeitsbedingungen

Münster

Hunderte Mitarbeiter des UKM haben am Freitag lautstark einen Tarifvertrag zur Entlastung gefordert. Ihr Streik sorgte auch für Einschränkungen im Krankenhaus-Betrieb.

Von Jonas Wiening

Die Gewerkschaft Verdi und einige Mitarbeiter des UKM Foto: Oliver Werner

Rund 300 Mitarbeiter des Uniklinikums haben am Freitagnachmittag für bessere Arbeitsbedingungen und den Tarifvertrag zur Entlastung (TVE) demonstriert. Der Streik der Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen hat am UKM erneut für Einschränkungen gesorgt. So mussten Termine abgesagt oder verschoben werden. Auch die Ambulanzen und stationären Aufnahmen waren betroffen. Zum Schutz der Patientensicherheit habe das UKM aber eine Notdienstvereinbarung ausgehandelt.

Betroffene Patientinnen und Patienten seien rechtzeitig von den Kliniken und Ambulanzen informiert worden, heißt es vom UKM. Nach mehr als zwei Jahren Corona-Pandemie und den bereits bestehenden Personalausfällen stelle dieser Streik das UKM nach eigenen Angaben vor erhebliche Herausforderungen. Daher sei ein UKM-Krisenstab eingerichtet worden, der die Lage tagesaktuell bewertet und die Versorgung in den einzelnen Bereichen steuert. Denn auch am Samstag wollen viele Mitarbeiter nach Düsseldorf reisen, um dort gemeinsam mit den Angestellten der anderen fünf Unikliniken in NRW auf die Straße zu gehen und für bessere Arbeitsbedingungen zu demonstrieren.

Solidarität mit Streikenden

Am Freitag erfuhren die streikenden Pflegekräfte Solidarität und Zuspruch. Die Ärzteschaft habe sogar Geld gesammelt, um den Streikenden ein Eis auszutun und ihr Verständnis auszudrücken. Die wiederum unterstrichen ihre Forderungen lautstark. „Klatschen war gestern“, riefen die Demonstrierenden. Die Klinikleitungen hätten 100 Tage Zeit gehabt, um im Rahmen des Tarifvertrags zur Entlastung mehr Personal einzustellen und für Entlastung zu sorgen. Doch nichts sei geschehen. Deshalb sei der Streik laut UKM-Mitarbeitern und Verdi unvermeidlich.

Startseite
ANZEIGE