1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Streiter für die Menschlichkeit

  8. >

Volker Maria Hügel gestorben

Streiter für die Menschlichkeit

Münster

Volker Maria Hügel ist verstorben. Er war über Jahrzehnte Münsters lauteste Stimme für die Belange geflüchteter Menschen, die half, Strukturen und Netzwerke aufzubauen. Ein Nachruf.

Von Björn Meyer

Volker Maria Hügel im Jahr 2019  Foto: Ulrich Coppel

Am Donnerstagmorgen ist Volker Maria Hügel verstorben. Vor 43 Jahren gründete der ehemalige Wohnheimleiter die Gemeinnützige Gesellschaft zur Unterstützung Asylsuchender (GGUA) mit.

Über Jahrzehnte war Hügel nicht nur in Münster, sondern auch weit über die Stadtgrenzen hinaus eine vielbeachtete Stimme, wenn es um Menschenrechte und die Belange geflüchteter Menschen ging. Er schuf Netzwerke für Flüchtlingsarbeit, war ehrenamtliches Mitglied im Bundesvorstand der Flüchtlingsorganisation Pro Asyl und in der Härtefallkommission des Landes NRW. Zudem moderierte er über Jahre die Lokalsendung „Radio Fluchtpunkt“.

Scharfzüngiger Gesprächspartner

Hügels Engagement war umfassend, für die Angelegenheiten von Minderheiten war er ein empathischer, humorvoller und scharfzüngiger Gesprächspartner sowie nicht zuletzt erbitterter Streiter, der unangenehme Wahrheiten aussprach, bevor andere sie überhaupt erkannt hatten.

Parteizugehörigkeiten spielten für Hügel keine Rolle, nur das Handeln der jeweiligen Personen. Seine eigene Person versuchte er dabei immer im Hintergrund zu halten. Dennoch machte sich Hügel schon in den 1980er-Jahren einen Namen. 2012 wurde ihm der Multi-Kulti-Preis durch das Multikulturelle Forum Lünen verliehen.

Verdienstkreuz am Bande

2021 wurde Hügel mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet, das ihm Oberbürgermeister Markus Lewe im Rathaus überreichte. Schon damals war Hügel von den Folgen einer schweren Lungenerkrankung gezeichnet. Dennoch engagierte er sich weiter für die Belange anderer Menschen.

Im vergangenen August noch gab er unserer Zeitung ein langes Interview, in dem er aktuelle Missstände der bundesdeutschen Politik benannte. Volker Maria Hügel wurde 69 Jahre alt.

Startseite
ANZEIGE