1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Südbad: Baubeginn verzögert sich „leicht“

  8. >

Schwimmbad in Münster

Südbad: Baubeginn verzögert sich „leicht“

Münster

Das alte Südbad wurde 2007 abgerissen. Seit diesem Jahr steht fest, dass ein neues Südbad gebaut werden soll. Doch der Baubeginn zieht sich in die Länge.

Von Karin Völker

Das Gelände des früheren und des künftigen Südbades am Inselbogen. Foto: Karin Völker

Im August 2021, so hatte es zuletzt geheißen, sollten die Arbeiten für den Neubau des Südbades am Inselbogen endlich beginnen. Doch das Grundstück – seit dem Abriss des alten Bades vor über zehn Jahren verwaist – liegt weiter brach. Die Stadtwerke, die das neue Bad im Auftrag der Stadt Münster errichten, betonen aber, alles laufe im Grunde planmäßig.

„Der Baubeginn wird sich um wenige Wochen verzögern“, sagt eine Stadtwerke-Sprecherin. Voraussichtlich noch im September, spätestens im Oktober sei damit zu rechnen. Wegen der allgemein gestiegenen Materialkosten hätten einige kleine Teile der Ausschreibung erneuert werden müssen, erklärte sie die Verzögerung.

Frühestens 2023 im Südbad schwimmen

Das neue Südbad soll frühestens im Jahr 2023 fertig werden – 16 Jahre nach der hart umstrittenen Schließung des alten Hallenbades, dessen Neubau bereits im Kommunalwahlkampf 2009 von der CDU und Markus Lewe versprochen worden war.

Startseite