1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Täter bekannt, Opfer gesucht

  8. >

Nach Prügelattacke im Hauptbahnhof Münster

Täter bekannt, Opfer gesucht

Münster

Attacke im Bahnhof: Am vergangenen Donnerstag (3.Juni) gegen 6 Uhr wurde ein bislang unbekannter junger Mann von mehreren Männern im Hauptbahnhof Münster körperlich angegriffen. Die Identität der Täter konnte ermittelt werden, jetzt sind die Beamten auf der Suche nach dem Opfer.

Am Hauptbahnhof in Münster ist es am 3. Juni zu einem körperlichen Angriff einer Gruppe auf einen jungen Mann gekommen. Foto: Oliver Werner

Die Bundespolizei berichtet in einer Mitteilung, dass am vergangenen Donnerstag (3.Juni) gegen 6 Uhr ein bislang unbekannter, ca. 18- bis 20-jähriger Mann von mehreren Männern im Hauptbahnhof Münster körperlich angegriffen wurde.

Den Angaben eines Zeugen sowie einer im Anschluss durchgeführten Videoauswertung zur Folge geriet der Mann mit einer Personengruppe von etwa 10 Männern zunächst in eine verbale Auseinandersetzung.

Im weiteren Verlauf schlugen dann mindestens drei der Männer auf den Geschädigten ein.
Unmittelbar nach dem Angriff fuhren die Angreifer mit einem Zug nach Hamm und das Opfer verließ den Hauptbahnhof in Richtung Windthorststraße, heißt es weiter.

Nach diesem Mann sucht die Bundespolizei

Nach Ankunft des Zuges im Hamm stellten Einsatzkräfte der Bundespolizei die Identitäten von neun Männern fest, von denen bereits zwei als Täter identifiziert wurden.
Die Identität des Opfers ist weiterhin nicht bekannt.

Aus diesem Grund bittet die Bundespolizei den Geschädigten, sich bei der Bundespolizei unter der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder unter 0251/97437-0 zu melden.

Der Geschädigte wird wie folgt beschrieben: männlich, asiatisches Aussehen,  ca. 18 bis 20 Jahre alt, ca. 1,70 bis 1,75 Meter groß, dunkle kurze Haare, dunkle Brille, kurze Hose, weiße Sportschuhe: Er hatte ein Skateboard dabei.

Startseite