1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Teilstück der Kanalpromenade bis Mitte Juli gesperrt

  8. >

Zwischen Asphaltmischwerk und Ballonstartplatz

Teilstück der Kanalpromenade bis Mitte Juli gesperrt

Münster

Die Stadt baut aktuell die Kanalpromenade zu einem für Fahrradfahrer durchgängig asphaltiertem Weg aus. Dafür muss ein Teilstück nun gesperrt werden. 

Die Kanalpromeade soll ausgebaut und beleuchtet werden. Deshalb muss ein Teilstück nun bis Mitte Juli gesperrt werden.  Foto: Klaus Baumeister (Symbolbild)

Der Ausbau der Kanalpromenade zu einer durchgängig asphaltierten und beleuchteten Strecke für Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger schreitet sichtbar voran, sagt die Stadt laut eigenen Angaben. Im vierten Abschnitt der Kanalpromenade, also vom Asphaltmischwerk bis hin zum Ballonstartplatz, sind dafür routinemäßige Kampfmittelsondierungen nötig.

Aus diesem Grund bleibt dieser Abschnitt bis Mitte Juli für alle Verkehrsteilnehmenden gesperrt. Die Umleitung über Vahlbusch, Höltkenweg und An den Loddenbüschen ist ausgeschildert und sollte laut der Stadt zwingend genutzt werden. "Wir bitten alle Radfahrer und Fußgänger, die Umleitung zu nutzen, um die Arbeiten an diesem Abschnitt nicht zu behindern. Darüber hinaus werden die Arbeiten mit schwerem Gerät ausgeführt, sodass es schlichtweg auch ein Sicherheitsrisiko darstellt", appeliert der für die Kanalpromenade zuständige Bauleiter Marcus Goldfisch.

Startseite