1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Termine für sechs Wochen ausgebucht

  8. >

Wartezeiten im Bürgerbüro

Termine für sechs Wochen ausgebucht

Münster

Bürger, die einen Reisepass beantragen oder eine Urkunde beglaubigen lassen wollen, müssen sich aktuell gedulden: Die Termine in den münsterischen Bürgerbüros sind bereits für die kommenden sechs Wochen ausgebucht.

Im Bürgerbüro gibt es aktuell längere Wartezeiten Foto: Oliver Werner

Personalausweis oder Reisepass beantragen, Urkunden beglaubigen lassen, Anwohnerparkausweis abholen: All dies sind Aufgaben, für die das Amt für Bürgerservice zuständig ist. Aktuell müssen sich die Bürger indes gedulden: Die regulären Termine in den Bürgerbüros sind bereits für die kommenden sechs Wochen ausgebucht, berichtet die Stadtverwaltung.

Das Bürgerbüro Mitte und die Bürgerbüros der Bezirksverwaltungen arbeiten laut Stadt wegen der Corona-Situation nach wie vor ausschließlich nach Terminvereinbarung.

Die Zahl der zur Verfügung stehenden Termine werde gleichwohl regelmäßig den jeweils geltenden Corona-Schutzbestimmungen angepasst und an jedem Arbeitstag durch Freigabe weiterer Termine – „soweit sich dies aufgrund der Personalsituation oder anderer Einflussgrößen realisieren lässt“ – angepasst.

Manche Dokumente können auch online beantragt werden

Zudem sei es im Bürgerbüro Mitte dank der räumlichen Situation möglich, beantragte Ausweisdokumente nach deren Fertigstellung und Rücklieferung ohne Termin persönlich abzuholen.

Soweit es die Situation vor Ort zulasse, werde zudem versucht, Kunden, die ohne Termin vorstellig werden, „im Rahmen des Möglichen“ zu bedienen. Anwohnerparkausweise, Führungszeugnisse, Meldebescheinigungen und Meldeauskünfte könnten zudem auch online beantragt werden.

Startseite