1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Titanick wieder aufgetaucht

  8. >

Straßentheater feiert Jubiläum „30+1“

Titanick wieder aufgetaucht

Münster

Fast wäre sie gesunken: Titanick aus Münster mit „k“ am Ende. Das Theater hat die Lockdowns der Corona-Pandemie, die Krise in der Kultur überlebt. Jetzt plant Titanick einen „open air summer“ . . .

Von Gerhard H. Kock

Wieder frei durchatmen – mit Vorsicht versteht sich: Münsters Straßentheater Theater Titanick stellte seinen Spielplan für den „open air summer“ in Münster vor, was Foto: Oliver Werner

Die „Titanic“ mag gesunken sein, das Theater Titanick nicht . . .  Das erste Plakat war gedruckt, tausende Zuschauer waren erwartungsfroh – und dann ging nichts mehr. Vor einem Jahr fiel die Wiederaufführung des Klassikers „Titanic“ zum 30-jährigen Bestehen von Titanick ins Wasser, von den Lockdowns der Pandemie verschluckt. Der ganze Theater-Tanker drohte, unterzugehen. Doch Clair Howells und Uwe Köhler funkten „SOS“. Der Notruf wurde gehört. „Die Münsteraner haben das Schiff wieder aus dem Wasser gehoben“, freut sich Howells am Mittwoch im Gasometer, wo das Straßentheater seinen Spielplan „open air summer“ vorstellte: drei Produktionen an drei luftigen Orten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!