1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Todesfall: Brandursache bleibt unklar

  8. >

Feuerwehreinsatz auf dem Alexianer-Campus

Todesfall: Brandursache bleibt unklar

Münster-Amelsbüren

In der vergangenen Woche war ein Patient einer Pflegeeinrichtung für Senioren nach einem Brand gestorben. Auch nach der Obduktion kann die Kriminalpolizei keine eindeutige Todesursache benennen. Zwei Ursachen kann die Polizei aber ausschließen.

Von  Michael Grottendieck

Beim Brand im Alexianer-Krankenhaus ist ein Mann gestorben. Foto: Michael Grottendieck

In einer Alexianer-Pflegeeinrichtung für Senioren ist ein Patient in der vergangenen Woche in der Nacht zu Dienstag an den Folgen eines Brandes gestorben (unsere Zeitung berichtete). Auch nach der Obduktion des Leichnams kann die Kriminalpolizei keine eindeutige Todesursache benennen.

Einen Suizid sei allerdings ebenso auszuschließen wie ein Fremdverschulden, sagte eine Polizeisprecherin gegenüber unserer Zeitung, Sie spricht von von einem „tragischen Unglück“. Der Mann sei ein starker Raucher gewesen und habe Zugang zu Feuer gehabt. Morgens um 3 Uhr war die Feuerwehr über die automatische Brandmeldeanlage alarmiert worden. Die Feuerwehrleute löschten den Brand im Zimmer des Bewohners, der allerdings nur noch tot aus dem Bad seines Wohnbereiches geborgen werden konnte.

Nach Informationen unserer Zeitung lebte der Patient seit 40 Jahren bei den Alexianern. Er galt als weitgehend hilflos, war geistig behindert und auf einen Rollstuhl angewiesen.

Startseite
ANZEIGE