1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Tatverdächtiger war der Polizei bekannt

  8. >

Nach dem Tod von CSD-Teilnehmer Malte

Tatverdächtiger war der Polizei bekannt

Münster

Der festgenommene Tatverdächtige im Fall des in Münster gestorbenen CSD-Teilnehmers Malte ist in der Vergangenheit bereits wegen Körperverletzungsdelikten in Erscheinung getreten. Das bestätigte Oberstaatsanwalt Dirk Ollech gegenüber unserer Zeitung.

Von Dirk Anger

Am Freitag haben Polizisten in Münster im Fall des verstorbenen CSD-Teilnehmers Malte einen 20-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Foto: Sven Hoppe/dpa (Symbolbild)

Am Samstag hatte das Amtsgericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft die Untersuchungshaft für den 20-Jährigen Mann angeordnet. – „nicht nur wegen Flucht-, sondern auch Wiederholungsgefahr“, wie Ollech unter Verweis auf die Vorgeschichte des Verdächtigen erklärte. Der Vorwurf lautet auf Körperverletzung mit Todesfolge. Zu weiteren Details über den Mann wollte sich die Staatsanwaltschaft nicht äußern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE