1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Umleitungen auf allen Buslinien für den Münster-Marathon

  8. >

Straßensperrungen

Umleitungen auf allen Buslinien für den Münster-Marathon

Münster

Wenn am Sonntag (12. September) der Marathon in Münster startet, hat das auch Auswirkungen auf den Straßenverkehr. Zahlreiche Straßen werden gesperrt, auch nahezu alle Buslinien müssen Umleitungen fahren. 

 

Wenn die Läuferinnen und Läufer des Münster-Marathons unterwegs sind, müssen zahlreiche Buslinien am Sonntag (12. September) Umleitungen fahren. Foto: Stadtwerke Münster

Am Sonntag (12. September) werden fast alle Buslinien für den Münster-Marathon umgeleitet. Neben der Innenstadt ist laut Mitteilung der Stadtwerke vor allem der Westen und Norden der Stadt mit den Stadtteilen Roxel, Gievenbeck und Nienberge betroffen.

Sofern nicht anders angegeben, enden die Umleitungen mit der Freigabe der Innenstadt um voraussichtlich 20 Uhr. Die angegebenen Uhrzeiten richten sich nach den Sperrzeiten. Sollten Sperrungen länger als vorgesehen dauern, verlängern sich die Umleitungen entsprechend.

Die Busse fahren am Sonntag wie folgt:

  • Linie 1: Ab 8 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Bahnhof Roxel in beiden Richtungen über Ludgeriplatz, Antoniuskirche, Weseler Straße, Kolde-Ring, Mecklenbecker Straße, Dingbängerweg, Am Rohrbusch und Nottulner Landweg.
    Ab 15 Uhr zwischen Bült und Wilhelmstraße in beiden Richtungen über Tibus- und Münzstraße
  • Linie 2: Ab 8 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Corrensstraße in beiden Richtungen über Eisenbahnstraße, Bült, Tibus- und Münzstraße, Wilhelm- und Einsteinstraße, den Ring sowie Apfellstaedtstraße. Zwischen 9 und 9:45 Uhr während der Sperrung des Bülts zudem zwischen Eisenbahnstraße und Wilhelmstraße in beiden Richtungen über Fürstenbergstraße, Gartenstraße, Ring und Grevener Straße.
  • Linie 4: Ab 8 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Geiststraße in beiden Richtungen über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.
  • Linie 5: Ab 8 Uhr in beiden Richtungen zwischen Försterstraße und Von-Schonebeck-Ring/Alhardstraße über den Ring, Steinfurter Straße, B54 und Hülshoffstraße. Zwischen 9 und 9:45 Uhr während der Sperrung des Bülts zudem zwischen Eisenbahnstraße und Wilhelmstraße in beiden Richtungen über Fürstenbergstraße, Gartenstraße, Ring und Grevener Straße. Ab 13:30 Uhr wie gewohnt.
  • Linien 6 und 8: Von 9 bis 10:30 Uhr zwischen Eisenbahnstraße und Niedersachsenring in beiden Richtungen über Fürstenberg- und Gartenstraße sowie den Ring.
  • Linie 7: Keine Änderungen, bitte beachten Sie die Umleitung der Linien R72 und R73.
  • Linie 9: Ab 8 Uhr zwischen Bült und Steinfurter Straße über Münz- und Tibusstraße. Zwischen 9 und 9:45 Uhr zwischen Eisenbahnstraße und Leonardo-Campus in beiden Richtungen über Fürstenbergstraße, Gartenstraße und den Ring.
  • Linie 10: Ab 8 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Huberstraße in beiden Richtungen über Ludgeriplatz, Antoniuskirche, Weseler Straße und den Ring.
    Ab 11 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Bismarckallee/Scharnhorststraße in beiden Richtungen über Ludgeriplatz und Antoniuskirche,
  • Linie 11: Ab 8 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Coesfelder Kreuz in beiden Richtungen über Eisenbahnstraße, Bült, Tibus- und Münzstraße, Wilhelm- und Einsteinstraße. Die Busse enden an der Haltestelle Heekweg. Zwischen 9 und 9:45 Uhr während der Sperrung des Bülts zudem zwischen Eisenbahnstraße und Wilhelmstraße in beiden Richtungen über Fürstenbergstraße, Gartenstraße, Ring und Grevener Straße.
    Ab 15 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Landgericht in beiden Richtungen über Ludgeriplatz, Antoniuskirche und Stadtgraben.
  • Linie 14: Ab 8 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Mühlenhof in beiden Richtungen über Ludgeriplatz, Antoniuskirche, Weseler Straße, Ring und Sentruper Straße.
    Ab 15 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Hüfferstiftung in beiden Richtungen über Ludgeriplatz, Antoniuskirche, Stadtgraben und Landgericht.
    Ab 17.30 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Aegidiitor in beiden Richtungen über Ludgeriplatz und Antoniuskirche.
  • Linien 15 und 16: Zwischen 9 und 10:30 Uhr zwischen Eisenbahnstraße und Cheruskerring in beiden Richtungen über Fürstenbergstraße, Gartenstraße und Ring.
  • Linie 17: Fährt wie gewohnt.
  • Ringlinie 33: Zwischen 8 und 15 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Coesfelder Kreuz über Wolbecker Straße, Hohenzollernring, Lublinring, Cheruskerring, Orléansring. Die Linien enden und starten an der Haltestelle Universitätsklinikum. Zwischen Coesfelder Kreuz und Kolde-Ring sowie Ludgeriplatz fährt keine Ringlinie.
  • Ringlinie 34: Zwischen 8 und 15 Uhr zwischen Coesfelder Kreuz und Hauptbahnhof in beiden Richtungen über den Ring, Warendorfer Straße und Eisenbahnstraße. Die Linien enden und starten an der Haltestelle Universitätsklinikum. Zwischen Coesfelder Kreuz und Kolde-Ring sowie Ludgeriplatz fährt keine Ringlinie.

Am frühen Sonntagmorgen werden zudem die Nachtbusse der N80 bis zu ihren letzten Fahrten gegen 8 Uhr umgeleitet:

  • Linie N80: Ab 4 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Coesfelder Kreuz in beiden Richtungen über Eisenbahnstraße, Bült, Tibus- und Münzstraße, Wilhelm- und Einsteinstraße.

Zudem sind auch die Regionallinien R63, R64 sowie S70, R72 und R73 betroffen. Sie werden wie folgt umgeleitet:

  • Linien R63 und R64: Zwischen 8 und 15 Uhr zwischen Hauptbahnhof und Pienersallee in beiden Richtungen wie Linie 1.
  • Linien S70, R72 und R73: Von 9 bis 13:30 Uhr in beiden Richtungen zwischen Abzweig Wilkinghege und Nienberge Gewerbegebiet über
    Hülshoffstraße und B54.

Startseite