1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Viele Spenden helfen beim Bau

  8. >

Startschuss für Pelikanhaus für Familienangehörige am Clemenshospital

Viele Spenden helfen beim Bau

Münster

Die große Spendenkampagne der Alexianer für das Pelikanhaus am Clemenshospital war erfolgreich. Das Haus für Familienangehörige schwer erkrankter Kinder kann nun gebaut werden.

Von Karin Völker

Freude bei den Alexianern und einem Teil der Unterstützer des Pelikanhauses, das nun nach dem Abriss des ehemaligen Pfarrhauses der Gnadenkirche am Düesbergweg gebaut werden kann. Auch die fünfjährigen Zwillinge Anton und Klara, ehemals oft Patienten im Clemenshospital, mit ihrem Vater Bernd Eggenstein (vorne) waren dabei. Foto: Matthias Ahlke

Aufbruch durch Abbruch: Der Trümmerhaufen am Düesbergweg, vor dem sich am Donnerstagvormittag über ein Dutzend gut gelaunter Menschen trafen, ist für die Kinder- und Jugendmedizin des Clemenshospitals ein Start in bessere Zeiten. Hier, wo neben der evangelischen Gnadenkirche das bereits entkernte ehemalige Pfarrhaus steht, kann nun das Pelikanhaus neu gebaut werden. In ihm können Familienangehörige schwer erkrankter Kinder und Jugendlicher, die im Clemenshospital behandelt werden, wohnen und immer so immer in der Nähe sein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!