1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Viele Tests, viele Infektionen – auch im Krankenhaus

  8. >

Corona-Entwicklung in der Stadt

Viele Tests, viele Infektionen – auch im Krankenhaus

Münster

Die Corona-Infektionsfälle sind über die Feiertage explodiert. Immerhin ein gutes Zeichen: Die Münsteraner nutzen sehr intensiv die Teststellen. Und die Termine für Kinderimpfungen im Jovel sind aktuell wieder ausgebucht.

Von Karin Völker

Die Teststellen in Münster werden intensiv genutzt. Foto: Matthias Ahlke

Die sogenannten „Containment-Scouts“ im städtischen Gesundheitsamt haben derzeit angesichts der explodierenden Corona-Inzidenz so viel zu tun wie nie. 77 Vollzeitstellen sind mit Mitarbeitern besetzt, die sich um die Kontaktnachverfolgung der neu Infizierten kümmern. Nach Einschätzung der Stadt Münster gelinge dies, wie es auf Anfrage hieß. „Der Datentransfer zum Landeszentrum Gesundheit (LZG) erfolgt alle 24 Stunden“, heißt es weiter. Eine dort geführte Tabelle weist für den 2. Januar 36 neue aus Münster gemeldete Fälle aus, seit dem 27. Dezember insgesamt 999. In 629 Fällen wurde die Omikron­-Variante nachgewiesen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE