1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Vier Fahrradfahrer bei Abbiegeunfällen verletzt

  8. >

An zwei Tagen

Vier Fahrradfahrer bei Abbiegeunfällen verletzt

Münster

Allein am Montag hat es in Münster drei Abbiegeunfälle gegeben. Bei jedem wurde ein Fahrradfahrer verletzt. Am Dienstagmorgen gab es erneut einen Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer.

wn

Foto: dpa (Symbolbild)

An zwei Tagen hat es in Münster vier Abbiegeunfälle gegeben. Vier Radfahrer wurden dabei laut einer Mitteilung der Polizei verletzt.

Am Dienstagmorgen um 7.50 Uhr stieß ein Autofahrer an der Weseler Straße Ecke Mersmannstiege beim Abbiegen mit einem 18-jährigen Radfahrer zusammen. "Am Montagnachmittag übersah gegen 14.57 Uhr ein abbiegender 39-jähriger Autofahrer an der Wolbecker Straße Ecke Hansaring eine 31-jährige Radfahrerin", so die Polizei. Gegen 16.10 Uhr erfasste an der Grevener Straße Ecke Am Burloh eine 43-jährige Autofahrerin beim Abbiegen einen 64-jährigen Radfahrer.

Autofahrer flüchtet nach Zusammenstoß

Um 20.45 Uhr krachte es erneut an der Kreuzung der Wolbecker Straße und des Hansarings. Der Autofahrer flüchtete laut Polizeibericht nach dem Unfall mit der 18-jährigen Radfahrerin. Zeugen notierten sich das Kennzeichen. Die Ermittlungen dauern an.

Viele Kreuzungen wurden laut Polizei bereits durch eine separierte Ampelschaltung erfolgreich entschärft, weitere werden folgen. Alle Verkehrsteilnehmer sollen vorausschauend fahren und immer bremsbereit sein. Schulterblick und frühzeitiges Blinken seien ein Muss. Und wer mit Fehlern anderer rechnet, kann auch noch möglicherweise entsprechend reagieren.

Startseite
ANZEIGE