1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Vorfreude auf den Prinzenball mit Stargast Michael Holm

  8. >

440 Gäste im Europasaal des Mövenpick-Hotels erwartet

Vorfreude auf den Prinzenball mit Stargast Michael Holm

Münster

Er ist das erste gesellschaftliche Highlight des Jahres in Münster: Nach drei Jahren kehrt der Prinzenball ins Mövenpick-Hotel zurück.

Generalprinzmarschall Paul Middendorf (r.) und Planungsmarschall Andreas Koch Foto: Dirk Anger

Alles glänzt und ist knitterfrei: Prinz Mario I. (Engbers) hat sich auf den Punkt vorbereitet. „Ich freue mich riesig, dass der Prinzenball vor ausverkauftem Haus stattfindet“, sagt Seine Tollität am Freitag erwartungsfroh. Schließlich gilt die Veranstaltung traditionell als erstes gesellschaftliches Highlight eines jeden neuen Jahres in Münster. Dabei haben statt Kostümen Smoking und lange Abendkleider Konjunktur.

Nachdem das Corona-Virus den Prinzenball 2022 noch ausgebremst hat, stehen diesmal alle Zeichen auf Grün. 440 Gäste haben Karten für das feine Vergnügen im Europasaal des Mövenpick-Hotels bekommen. „Der Ball erfreut sich großer Beliebtheit“, berichtet Theo Mathias, Schatzmeister des Fördervereins der Prinzengarde. Zusammen mit Hofmarschall Robert Erpenstein hat er sich um die Vorbereitung des Events gekümmert hat. Man habe viele Anfragen zurückweisen müssen, bedauert Mathias.

Eingespieltes Aufbau-Team

Nach der Schlagerrevue von Guildo Horn vor drei Jahren hat die Prinzengarde der Stadt Münster, die den Ball ausrichtet, diesmal den deutschen Schlagersänger Michael Holm unter Vertrag genommen. Unvergessen ist bis heute dessen Lied „Mendocino“. Und noch den einen oder anderen bekannten Ohrwurm dürfte der inzwischen 79-Jährige zu Gehör bringen, um die Ball-Gäste aufs Tanzparkett im Saal zu locken.

Am Freitagmittag herrscht dort noch rege Betriebsamkeit rund um den Bühnenaufbau. Doch Generalprinzmarschall Paul Middendorf und Planungsmarschall Andreas Koch zeigen sich entspannt, dass alles rechtzeitig fertig wird. Schließlich dürfen sie sich auf ein eingespieltes Team im Hintergrund verlassen. Erstmals gibt es bei diesem Ball übrigens einen eigenen Tisch für die Jugendprinzengarde. „Wir wollen ein kleines Zeichen in Richtung Jugend setzen“, erklärt Middendorf.

Prinz Mario I. freut sich auf Michael Holm

„Ich freue mich auf Michael Holm“, verrät Prinz Mario jedenfalls vorweg. Letzterer nimmt an diesem Wochenende genauso wie seine drei Adjutanten Quartier im Mövenpick-Hotel. Schließlich sind alle bereits ab Sonntagmittag schon wieder mit drei Auftritten in närrischer Mission unterwegs. Dabei dürften sie wohl so einiges von einem rauschenden Ballabend zu erzählen haben. Die Musik zumindest spielt bis drei Uhr. „Und die Erwartungshaltung ist ja, dass der Prinz der Letzte ist“, schmunzelt selbiger.

Startseite
ANZEIGE