1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Weihnachtsmarkt Münster 2021: Öffnungszeiten, 2G und Corona-Regeln

  8. >

Öffnungszeiten, 2G, Maskenpflicht

Weihnachtsmärkte in Münster: Diese Corona-Regeln gelten

Münster

Während einige Weihnachtsmärkte wegen der Pandemieentwicklung bereits abgesagt wurden, hält Münster an seinem Konzept fest: Auf den sechs Weihnachtsmärkte gilt die 2G-Regelung und eine wieder eingeführte Maskenpflicht.

Der Lichtermarkt an St. Lamberti ist einer von sechs Weihnachtsmärkten in Münster. Foto: Oliver Werner

2020 wurden die Weihnachtsmärkte in Münster wegen Corona abgesagt. Und auch 2021 stehen sie ganz im Zeichen der Pandemie, finden aber – wie einige andere Weihnachtsmärkte im Münsterland – trotz Corona statt.

Auf den sechs Münsteraner Weihnachtsmärkten gilt die 2G-Regel. Nur vollständig Geimpfte und Genesene haben Zugang. Es gibt Stichproben-Kontrollen. Außerdem gilt in großen Teilen von Münsters Innenstadt eine Maskenpflicht.

Weihnachtsmarkt in Münster 2021: Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt rund ums Rathaus, das Weihnachtsdorf am Kiepenkerl, der Aegidii-Weihnachtsmarkt und der X-MS-Markt wurden am 22. November eröffnet und laden bis zum 23. Dezember zum Besuch ein. Die Märkte auf den Kirchplätzen (Lichtermarkt St. Lamberti und Giebelhüüskesmarkt an der Überwasserkirche) schließen bereits am 22. Dezember.

    Öffnungszeiten für alle Weihnachtsmärkte in Münster 2021

  • sonntags bis donnerstags von 11 bis 20 Uhr
  • freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr

Weihnachtsmarkt-Besuch – wo kann man in Münster parken?

An den vier Adventssamstagen steht das Parkhaus am Coesfelder Kreuz, Domagkstraße 62, mit fast 1000 Pkw-Stellplätzen zum kostenfreien öffentlichen Parken zur Verfügung. Von dort fahren zwei Buslinien in die Innenstadt. Weitere P+R-Einrichtungen sind die Mobilstationen Weseler Straße und Albersloher Weg/Nieberdingstraße oder der P+R-Platz am Preußenstadion (Hammer Straße). Das Parken ist auch dort kostenlos. 

Autofahrern, die eine in der Innenstadt gelegene Parkmöglichkeit aufsuchen wollen, wird empfohlen, dem Parkleitsystem zu folgen. Es weist den Weg zu den zentralen Parkhäusern sowie größeren öffentlichen Parkplätzen und zeigt die aktuell noch freien Stellplätze in Münsters Parkhäusern an.

Mit dem Bus zum Weihnachtsmarkt in Münster

Für die Weihnachtsmärkte in Münster werden die Straßen in der Innenstadt für den Verkehr gesperrt, mehrere Buslinien fahren eine Umleitung. Die zentralen Bereiche Klemensstraße, Domplatz und Prinzipalmarkt werden bis einschließlich 23. Dezember (Donnerstag) nicht mehr direkt angefahren.

Trotzdem bringt der Bus alle Münsteranerinnen und Münsteraner sowie Münster-Gäste nah an die Weihnachtsmärkte und die zentralen Einkaufsstraßen in der Innenstadt. Die nächsten Haltestellen sind Aegidiimarkt, Picassomuseum auf der Königsstraße, Eisenbahnstraße und Altstadt/Bült.

2G und Maskenpflicht: Die Corona-Regeln auf den Weihnachtsmärkten in Münster

Für den Besuch auf dem Weihnachtsmarkt in Münster gilt die 2G-Regel. Der Zutritt ist demnach nur Geimpften oder Genesenen gestattet. Besucher müssen zudem einen entsprechenden Nachweis samt Ausweisdokument mit sich führen und bei Kontrollen vorzeigen. Bei Verstößen droht ein Bußgeld von bis zu 250 Euro.

Ausnahmen gelten für schulpflichtige Kinder und Jugendliche: "Schülerinnen und Schüler bis zum 16. Lebensjahr benötigen keinen Nachweis, alle anderen Unter-18-Jährigen legen eine Bescheinigung der Schule oder einen negativen Test vor", schreibt die Stadt Münster in einer Pressemeldung. Zudem gibt es Ausnahmen für Menschen, die sich laut Stiko-Empfehlung nicht impfen lassen können, wie zum Beispiel Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel. Auch sie können mit einem negativen Test Zutritt auf den Weihnachtsmarkt in Münster erhalten. Ein negativer Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.

Seit Freitag (26.11.) gilt zudem wieder eine Maskenpflicht in der Innenstadt von Münster – auch der Weihnachtsmarktbesuch ist davon betroffen. Vor Verzehrständen und Glühweinbuden müssen Besucher ebenfalls einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Musik an den Adventssamstagen

An den Adventssamstagen sorgen Blechbläserensembles für musikalische Momente. Sie spielen vom Sentenzbogen des Stadtweinhauses am Prinzipalmarkt und vom Lambertikirchturm, von dort auch mittwochs zu Marktzeiten.

"Happy to help": Weihnachtslotsen auf dem Weihnachtsmarkt in Münster

Um Gästen in der Stadt die Orientierung zu erleichtern, entsendet Münster-Marketing erneut ein Team von „Weihnachtslotsen“: Sechs Helferinnen und Helfer sind an allen vier Adventssamstagen von 11 bis 17.30 Uhr an besonders stark frequentierten Orten in der Stadt unterwegs. Zu finden sind sie auf der Windthorststraße, dem Reisebus-Parkplatz auf dem Schlossplatz sowie auf allen sechs Weihnachtsmärkten.  Zu erkennen sind die „Weihnachtslotsen“ an ihrer gelben Info-Weste nebst rotem Info-i. Zusätzlich tragen sie eine große Umhängetasche, auf der ebenfalls ein großes Informations-i abgebildet ist – verbunden mit der Aufforderung: „Happy to help“.

Taschen-Plan hilft bei der Orientierung auf dem Weihnachtsmarkt Münster

Beim Bummel über die Märkte hilft auch der von Münster-Marketing herausgegebene Advents-Pocket-Plan. Mit einem integrierten Stadtplan erleichtert er das Zurechtfinden in der Stadt, zeigt die Standorte der sechs Weihnachtsmärkte mit ihren Besonderheiten und informiert über die Angebote der Kirchen, Kultureinrichtungen und Stadtführungen. Es gibt ihn kostenfrei in der Münster Information, Heinrich-Brüning-Straße 7, und in der Touristinformation im Historischen Rathaus, Prinzipalmarkt 10. 

Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Münster im Jahr 2021 am 22. November

Tags zuvor waren die Buden im Rathausinnenhof, auf dem Lambertikirchplatz, rund um den Kiepenkerl, vor der Überwasserkirche, im Aegidiimarkt und – ganz neu – an der Kirschensäule auf dem Harsewinkelplatz noch dunkel. Doch am Montag (22.11.) öffneten Münsters Weihnachtsmärkte um 11 Uhr ihre Tore. Zum ersten Mal ist der kleine „X-MS-Markt“ auf dem Harsewinkelplatz mit seinem regionalen und nachhaltigen Angebot dabei.

Um 16.30 Uhr luden Münster-Marketing und das Messe- und Congress-Cen­trum Halle Münsterland zur gemeinsamen Eröffnungsfeier für alle sechs Weihnachtsmärkte an die große Weihnachtstanne vor der Lambertikirche ein. Nach einer Rede von Oberbürgermeister Markus Lewe wurden die 400 Lämpchen am Weihnachtsbaum eingeschaltet und die Märkte damit offiziell eröffnet.

Video in Kooperation mit dem WDR-Landesstudio Münster:

ANZEIGE