1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Wer hat Wilmo gesehen?

  8. >

Münster sucht entlaufenen Dackelmischling

Wer hat Wilmo gesehen?

Münster

Wilmo ist weg! Eine Hundehalterin sucht verzweifelt ihren Dackelmischling, nachdem dieser im Allwetterzoo Reißaus nahm. Die Zahl der Suchenden wird durch Aufrufe im Netz größer und größer – auch die Polizei ging einem Hinweis nach.

Von Pjer Biederstädt

Der Dackelmischling Wilmo wird seit dem 25. Dezember vermisst. Foto: Vanessa Gottwald

Während eines Besuchs im Allwetterzoo Münster am ersten Weihnachtsfeiertag hat Wilmo plötzlich Reißaus genommen. „Er wurde von einem anderen Hund gebissen, hat sich erschreckt und sich dann aus seinem Leinengeschirr befreit, das einen GPS-Tracker hat“, erzählt Hundehalterin Vanessa Gottwald völlig aufgelöst. Auch zwei Tage danach ist der Dackelmischling nicht zurückgekehrt - trotz mehrerer Suchaktionen.

Mit Aufrufen über Facebook und Whatsapp, mit Suchtrupps und Plakaten versucht Vanessa Gottwald ihren Hund wiederzufinden. Und tatsächlich gab es bereits Rückmeldungen. Am zweiten Feiertag sei er erst am Kappenberger Damm, dann gegen 21.30 Uhr am Kriegerweg gesichtet worden. Am Montag (27. Dezember) erreichte sie der Hinweis, dass er im Autobahnkreuz Süd gesehen worden sei.

Hinweise an diese Telefonnummer

Das bestätigte auf Nachfrage auch die Polizei. Es sei zwar nicht Aufgabe der Polizei, entlaufene Tiere zu suchen, wenn aber potenziell Gefahr für den Straßenverkehr bestehe, dann rückten Beamte aus, erklärt Polizei-Sprecherin Angela Lüttmann.

Doch auch die Suche nach dem Rüden am Autobahnkreuz blieb bislang erfolglos. Wer Wilmo gesehen hat, soll sich bei Vanessa Gottwald unter der Telefonnummer 0173/2357678 melden.

Startseite
ANZEIGE