1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Werse-Sperrung sorgt für Unmut

  8. >

Beliebte Kanu-Strecke 

Werse-Sperrung sorgt für Unmut

Münster-Ost

Eine Kanu-Tour auf der Werse in Münster – bei sonnigem Wetter das perfekte Ferienerlebnis. Zumindest normalerweise. Denn durch die Sperrung der Werse im Bereich einer Brücke ist die wohl beliebteste Strecke aktuell nicht befahrbar. Das sorgt für Unmut bei Kanuverleihern und Vereinen. Sie ärgern sich zudem noch über etwas anderes.

Von Joel Hunold

Südlich der Pleistermühle kann man auch paddeln. Und muss man im Moment auch, denn nach Norden ist der Weg versperrt. Foto: Joel Hunold

Die Werse ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Münster, eine Kanutour auf dem sanft dahinfließenden Gewässer gehört bei vielen fest zum Sommerferien-Programm. Doch seit die Werse für Kanu-Fahrer Mitte Juli wegen Bauarbeiten an der Brücke Warendorfer Straße/B 51 gesperrt wurde, ist das Paddel-Paradies gestört. Oder genauer gesagt: In zwei Welten geteilt, nördlich und südlich der Brücke.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!