1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Münster: Auf dem Mühlenhof urig-gemütlich aufs Fest einstimmen

  8. >

Westfälischer Weihnachtsmarkt

Auf dem Mühlenhof urig-gemütlich aufs Fest einstimmen

Münster

Für viele gehört der Besuch eines Weihnachtsmarktes fest zur Adventszeit. Neben den sechs Weihnachtsmärkten in der Innenstadt lädt auch der Mühlenhof wieder zu einem Westfälischen Weihnachtsmarkt ein.

Der große beleuchtete und geschmückte Weihnachtsbaum auf dem Vorplatz ist ein besonderer Blickfang und sorgt für die passende weihnachtliche Atmosphäre. Foto: Mühlenhof

In der münsterischen Innenstadt weihnachtet es seit Wochenbeginn bereits ganz erheblich. Doch auch am Aasee können Weihnachtsmarkt-Fans etwas erleben: Zum bereits sechsten Mal findet auf dem dortigen Mühlenhof nämlich der beliebte Westfälische Weihnachtsmarkt statt.

Die historische Atmosphäre des Freilichtmuseums mit seinen bis zu 400 Jahre alten Gebäuden bietet an allen vier Adventswochenenden einen außergewöhnlichen Rahmen für einen besonderen Markt, wie die Veranstalter ankündigen.

Weihnachtliches und Handwerk

Nicht nur in den geschmückten Holzhütten wird dabei ein abwechslungsreiches Sortiment angeboten - auch an weiteren Ständen ist einiges zu sehen. Das Angebot umfasst unter anderem Naturkosmetik, bunte Stulpen, Papierkunst und allerlei Weihnachtsdekorationen. Zusätzlich kann man einigen Handwerkern des Hofes bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen.

Der Mühlenhof-Bäcker zum Beispiel backt Brot und Stollen im alten Backhaus. An der Timmerkamer zeigt der Zinngießer sein Können, und auch der Schmied wird im Einsatz sein. Im und am Bienenhaus erklären die Imker des Imkervereins Münster Wissenswertes rund um die Welt der Bienen.

Auf keinen Fall fehlen dürfen auch Glühwein und Kinderpunsch auf einem Weihnachtsmarkt. Außerdem können sich die Besucher mit Waffeln, Crêpes, Grünkohl und Bratwurst stärken. Für Kinder gibt es darüber hinaus wieder ein Karussell.

Viel Musik und zwei Besuche des Nikolauses

Im vergangenen Jahr musste das Rahmenprogramm coronabedingt leider entfallen, aber in diesem Jahr gibt es wieder ein paar schöne Programmpunkte für die ganze Familie: Jeden Samstag etwa findet um 16 Uhr ein Rudelsingen am Mühlenhaus statt. Sonntags ist im Mühlenhaus eine lebende Krippe zu finden, und um 15.30 Uhr findet dort eine Andacht statt.

Jeden Sonntagnachmittag gibt es um 15 Uhr eine Märchenstunde in der alten Landschule. Kinder können sonntags von 12 bis 18 Uhr im Gräftenhof basteln. Weitere besondere Höhepunkte sind der Auftritt des Marine-Shanty-Chores Münster am 4. Dezember (Sonntag) um 17 Uhr, der Besuch des Nikolauses am 4. und 11. Dezember zwischen 14 und 16 Uhr sowie musikalische Darbietungen des Posaunenchores, der am 27. November und 11. Dezember jeweils gegen 16.45 Uhr seinen Auftritt hat.

Weihnachtsbaum gefällig?

Übrigens: Wer auf der Suche nach einem Tannenbaum fürs Weihnachtsfest ist, wird ebenfalls auf dem Markt fündig. Dort kann man Bäume direkt kaufen und mitnehmen oder sich reservieren lassen und unter der Woche nach Vereinbarung abholen.

Der Weihnachtsmarkt ist an allen vier Adventswochenenden (26./27. November, 3./4. Dezember, 10./11. Dezember und 17./18. Dezember) samstags von 14 bis 21 Uhr sowie sonntags von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Der Eintritt beträgt an allen Tagen jeweils sechs für Erwachsene, 3,50 Euro für Kinder und 15 Euro für eine ganze Familie. Mitglieder und Jahreskarteninhaber haben freien Eintritt. Für Menschen mit Behinderung oder dem Münster-Pass gibt es ermäßigte Eintrittspreise.

Das Team des Mühlenhofes empfiehlt eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Rad, um eventuelle Staus auf dem Parkplatz zu vermeiden.

Startseite
ANZEIGE