1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Westfalen-Tarif wird um 1,25 Prozent teurer

  8. >

Tickets für Bus und Bahn

Westfalen-Tarif wird um 1,25 Prozent teurer

Münster/Bielefeld

Bus- und Bahnfahren wird ab dem 1. August im Münsterland teurer. Die Preise für die Tickets im Westfalen-Tarif werden um durchschnittlich 1,25 Prozent erhöht.

Mit dem Zug zur Arbeit zu pendeln wird ab August etwas teurer. Foto: Lukas Schulze

Die Tickets im Westfalen-Tarif werden ab dem 1. August um durchschnittlich 1,25 Prozent teurer. Das hat die „Westfalen-Tarif GmbH“ am Donnerstag angekündigt. Die neuen Preise sind unter westfalentarif.de/preise einzusehen.

„Die mehrheitlich stabilen Preise“ seien vor allem durch die finanziellen Hilfen aus dem Corona-Rettungsschirm des Landes NRW und des Bundes möglich gewesen, sagte Matthias Hehl, Geschäftsführer der „Westfalen-Tarif GmbH“. Sie würden Teile der anhaltenden Verluste der Verkehrsunternehmen ausgleichen und die Liquidität der Unternehmen sichern.

Zu den Gesellschaftern der „Westfalen-Tarif GmbH“ gehören unter anderem der Zweckverband Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und die Tarifgemeinschaft Münsterland- Ruhr-Lippe GmbH.

Für die Abokunden des Westfalen-Tarifs läuft noch bis zum Ende der Sommerferien (17. August) eine Dankeschön-Aktion, bei der alle Abonnenten mit ihrem Ticket durch ganz NRW fahren dürfen.

Startseite