1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Wieder mehr als 100 Corona-Infizierte in Münster

  8. >

Corona-Pandemie

Wieder mehr als 100 Corona-Infizierte in Münster

Münster

In Münster sind aktuell so viele Menschen nachweislich mit Corona infiziert wie zuletzt Anfang Juni. Am Freitag wurden zwölf Neuinfektionen bestätigt. Auch die Inzidenz ist stark gestiegen.

 

Am Freitag hat das Gesundheitsamt in Münster zwölf Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa (Symbolbild)

Am Donnerstag hatte Münster noch die niedrigste Sieben-Tage-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen. Am Freitag ist der Wert jedoch deutlich gestiegen. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts liegt sie nun bei 20,3. Am Vortag hatte sie bei 8,9 gelegen. Die deutlich gestiegene Inzidenz, die vom Landeszentrum Gesundheit berechnet wird, erklärt sich laut städtischer Pressemitteilung vor allem mit Problemen des RKI-Datentransportes am Donnerstag sowie technikbedingter Nachmeldungen eines Labores an den Vortagen.

Am Freitag hat das Gesundheitsamt in Münster zwölf Corona-Neuinfektionen bestätigt. Aktuell sind 107 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit Corona infiziert. Mehr als 100 Infizierte gab es in Münster zuletzt am 4. Juni (104). In den vergangenen Tagen hatte die Stadt bereits erläutert, dass sich die Infektionen über das gesamte Stadtgebiet verteilen und vor allem die 2000er Jahrgänge betroffen sind. Ein Hotspot sei nicht auszumachen.

8393 Corona-Fälle bislang in Münster

Seit Beginn der Pandemie wurden 8393 Corona-Fälle bestätigt. 8165 Menschen gelten mittlerweile als genesen, vier mehr als noch am Donnerstag. Unverändert 121 Menschen sind bislang an oder mit Corona gestorben.

In den Krankenhäusern in Münster werden nach Angaben der Stadt aktuell vier Covid-19-Patienten behandelt, einer davon auf einer Intensivstation. Darüber hinaus wurden in Münster bislang mehr als 235.000 Personen mindestens erstgeimpft. Davon sind über 202.300 Personen vollständig immunisiert.

Startseite