1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Wieder mehr als 3000 Corona-Infizierte in Münster

  8. >

Pandemie

Wieder mehr als 3000 Corona-Infizierte in Münster

Münster

Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Münster ist wieder leicht gestiegen. Denn: Es hat mehr Neuinfektionen als Gesundmeldungen gegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz hat sich jedoch positiv entwickelt.

In Münster wurden am Donnerstag 342 Corona-Neuinfektionen bestätigt. Foto: dpa-Zentralbild (Symbolbild)

Die Zahl der aktuell Corona-Infizierten in Münster ist am Donnerstag wieder auf mehr als 3000  gestiegen. Nach Angaben der Stadt sind derzeit 3133 Münsteranerinnen und Münsteraner nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Das sind 233 mehr als am Mittwoch, aber 1374 weniger als am vergangenen Donnerstag. Am Montag war die Zahl der aktuell Infizierten auf unter 3000  gesunken.

Am heutigen Donnerstag hat das Gesundheitsamt in Münster 342 Corona-Neuinfektionen und 109 weitere Gesundmeldungen bestätigt. Weil am vergangenen Donnerstag noch mehr Neuinfektionen bestätigt wurden (460), ist die Sieben-Tage-Inzidenz weiter gesunken.

Inzidenz in Münster sinkt weiter

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) liegt diese in Münster nun bei 520,5 (-38,6 im Vergleich zum Vortag). Vor einer Woche war die Inzidenz mit 675,4 noch deutlich höher. Die NRW-Inzidenz liegt laut RKI aktuell bei 467,6. Die Werte verlieren nach Aussagen von Experten jedoch auch an Aussagekraft: Experten gehen von sehr vielen nicht erfassten Corona-Fällen aus.

In den Krankenhäusern im Stadtgebiet werden aktuell 43 Corona-Patienten behandelt (Mittwoch: 45), davon vier auf Intensivstationen (Mittwoch: vier). Zwei Patienten müssen nach Angaben der Stadt künstlich beatmet werden (Mittwoch: zwei).

Startseite
ANZEIGE