1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. „Wildlife Photographer of the Year“: Ausstellung in Münster

  8. >

Ausstellung

„Wildlife Photographer of the Year“: Die besten Naturfotografien

Münster

Das Westfälische Pferdemuseum ist erneut Gastgeber der Ausstellung „Wildlife Photographer of the Year“. Zu sehen sind dort beeindruckende Naturfotografien. Zum fünften Mal ging die Auszeichnung an eine Frau.

Karine Aigner, Karine gewann den Siegertitel Wildlife Photographer of the Year mit einem Foto von einer Kugel aus männlichen Kaktusbienen in Texas, die um ein einziges Weibchen werben. Foto: Foto: Karine Aigner, Wildlife Photographer

Das Natural History Museum in London zeichnet jedes Jahr die besten internationalen Naturfotografien mit dem „Wildlife Photographer of the Year“- Award aus. Der größte und wichtigste Wettbewerb dieser Art findet bereits zum 58. Mal statt. Das Erfolgsgeheimnis: Dort wird nichts inszeniert, hier ist alles echt. Die Naturfotografien zeigen die reale Welt – ihre grausamen und hässlichen Seiten ebenso wie ihre schönen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo ist bereits zum elften Mal Gastgeber der Deutschlandpremiere der „Wildlife Photographer of the Year“-Ausstellung. Die 100 prämierten Fotos sind dort vom 3. Dezember (Samstag) bis zum 10. April zu sehen – exklusiv in NRW.

Fast 40.000 Fotos aus 93 Ländern eingereicht

Im Natural History Museum in London wurden nun die diesjährigen Gewinner bekannt gegeben. Eine internationale Jury hat die besten Fotos aus fast 40.000 Einreichungen von Fotografinnen und Fotografen aus 93 Ländern ausgewählt.

Tony Wu: Sternstunde Foto: Foto: Wildlife Photographer of the Year 2022/ Tony Wu

Auszeichnung geht an US-Amerikanerin

Zum Gesamtsieger und „Wildlife Photographer of the Year 2022“ wurde die US-Amerikanerin Karine Aigner gekürt. In der 85-jährigen Geschichte des Fotowettbewerbs geht die Auszeichnung damit zum fünften Mal an eine Frau.

Karine Aigner gewann den diesjährigen Titel mit einem beeindruckenden Bienenfoto: Es zeigt eine Kugel aus männlichen Kaktusbienen in der Nähe einer Ranch in Texas, die um ein einziges Weibchen werben. Die Fotografin verwendete ein spezielles Makroobjektiv, um das Paarungsgedränge perfekt in Szene zu setzen. Wie viele andere Bienenarten seien auch diese Kaktusbienen bedroht, heißt es in der Begründung der Jury.

Der russische Fotograf Dmitry Kokh begegnete im fernen Osten Russlands, einem Eisbären, der aus einem Fenster hinausblickt. Foto: Foto: Wildlife Photographer of the Year 2022/ Dmitry Kokh

Klimawandel und landwirtschaftliche Nutzung stören ihre Nistplätze und schränken den Lebensraum stark ein. Aigners Foto trage dazu bei, „das Rampenlicht auf eines der wichtigsten Lebewesen der Natur zu lenken.“

Der junge Fotograf Samuel Sloss (Italien/USA), entdeckte beim Tauchen einen Oktopus in einer Muschel. Foto: Foto: Wildlife Photographer of the Year 2022/ Samuel Sloss

Ein Oktopus in einer Muschel

Zu den Preisträgern gehört der junge Fotograf Samuel Sloss (Italien/USA), der beim Tauchen einen Oktopus in einer Muschel entdeckte. Als er näher herankam, schloss der Oktopus zunächst die Muschel, öffnete sie dann aber wieder Stück für Stück und wirkte mit seinen Farben und verschlungenen Tentakeln wie der Schatz in einem Schmuckkästchen.

Ein Tierporträt der anderen Art gelang dem russischen Fotografen Dmitry Kokh: Er begegnete auf Koljutschin, einer unbewohnten Insel im Osten Russlands, einem Eisbären, der aus einem Fenster hinausblickt. Früher hatte es auf der Insel eine kleine Siedlung gegeben, die nach dem Zerfall der Sowjetunion aufgegeben worden war; jetzt erkundeten mindestens 20 Eisbären, überwiegend Männchen, die Gebäude, während sich die Weibchen mit den Jungen näher an der Küste aufhielten. Bei diesem Porträt sieht der Bär, gewissermaßen im Bilderrahmen, direkt in die Kamera, als wollte er sagen: „Dieser Ort gehört jetzt mir.“

Christian Ziegler: Der Bonobo und das Waisenkind Foto: Foto: Wildlife Photographer of the Year 2022/: Christian Ziegler
Startseite
ANZEIGE