1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Muenster
  6. >
  7. Wohnungsnot in Münster bleibt trotz vieler neuer Wohnungen

  8. >

IT NRW

Trotz vieler neuer Wohnungen: die Wohnungsnot bleibt

Münster

Schöner Schein: In keiner anderen NRW-Großstadt ist die Zahl der Wohnungen seit 2010 so stark gestiegen wie in Münster. Aber: Der Bedarf an Wohnraum ist noch viel größer.

Von Lukas Speckmann

Seit 2010 sind in Münster fast 16.000 Wohnungen hinzugekommen. Foto: dpa

Die Nachricht klingt gut: Die Zahl der Wohnungen in Münster ist von 2010 bis 2021 um 10,2 Prozent gestiegen. Das ist doppelt so viel wie im Landesdurchschnitt (5,1 Prozent) und annähernd drei Mal so viel wie im Durchschnitt der 23 kreisfreien Städte (3,7 Prozent). Die Zahlen stammen vom Statistischen Landesamt „IT.NRW“. Sie mögen teilweise auf Stichproben und Hochrechnungen beruhen, sind aber grundsätzlich belastbar. Ist es gar nicht so schlimm um die Wohnungsnot in Münster bestellt?

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE